Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Alk-Fahrer (52):: Nach Autounfall erst mal in die Kneipe

Beim ersten Pusten hatte der 52-Jährige 1,5, wenige Stunden später 1,84 Promille im Blut.
Beim ersten "Pusten" hatte der 52-Jährige 1,5, wenige Stunden später 1,84 Promille im Blut.
 Foto: Polizei (Symbolfoto)
Hennef/ Ruppichteroth –  

Nach einem Unfall an der Kreuzung Frankfurter Straße/ Beethovenstraße in Hennef hatte es der Fahrer eines beteiligten Autos ziemlich eilig, vom Unfallort wegzukommen. Unfassbar: Polizisten fanden den eh schon stark Angetrunkenen wenig später in einer Kneipe!

Zeugen hatten schon bemerkt, dass der Mann (52) aus Ruppichteroth eindeutig Alkohol "getankt" hatte, und riefen die Polizei.

Nachdem Beamte seinen beschädigten Wagen am Heiligenstädter Platz gefunden hatten, brauchten sie nach dem Fahrer nicht mehr lange zu suchen: Der 52-Jährige saß seelenruhig in einer Gaststätte. Offensichtlich nicht beim ersten Bier - der Alcotest ergab 1,5 Promille. Sein Führerschein wurde einkassiert.

Das hinderte aber den 52-Jährigen nicht an einer weiteren Spritztour: Auf der B 478 war er (inzwischen mit 1,84 Promille) in eine Leitplanke gerauscht und vom Unfallort geflüchtet. Diesmal wurde sein Pkw sichergestellt. Heim fuhr der 52-Jährige dann im Taxi.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Blick vom Historischen Seminar der Uni auf die Plattform des Alten Zoll: Rund 20 stattliche Kastanien müssen für die anstehenden Sanierungsmaßnahmen gefällt werden.
Schock am Alten Zoll
Hier sollen 29 Kastanien gefällt werden!

15 Meter hoch ragt er am Rheinufer auf. Unverkennbar mit seinen zwei Kanonen und den prächtigen, alten Kastanien. Doch die Tage der 29 Bäume auf der Aussichtsplattform sind gezählt: Die Stadtverwaltung soll klammheimlich eine Totalrasur beschlossen haben!

Als wunderschöne Elfe machte Saskia ein Fotoshooting in der Waldau.
"Bundesamt für magische Wesen"
Magisches Shooting für kranke Studentin (20)

Tolle Aktion für eine bildschöne Elfe: Einen Herzenstraum konnten das „Bundesamt für magische Wesen“ (BAfmW) und der Verein „wünschdirwas e.V.“ der schwer erkrankten Saskia Spott (20) aus Remscheid erfüllen.

Auch der Notdienstpraxis im St.-Josef-Hospital in Beuel droht  die Schließung.
Wo wird gekürzt?
Streit um die Notdienstpraxen: Entschieden ist noch nichts

Mitten in die große Grippe- und Erkältungswelle platzte die Bombe: Kranken Bonnern soll statt bisher drei nur noch eine Notdienstpraxis zur Verfügung stehen! Auch im Rhein-Sieg-Kreis und im Kreis Euskirchen soll gekürzt werden.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Bonn-Galerien
Aktuelle Videos
Veedel und Regionen