Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Alk-Fahrer (52):: Nach Autounfall erst mal in die Kneipe

Beim ersten Pusten hatte der 52-Jährige 1,5, wenige Stunden später 1,84 Promille im Blut.
Beim ersten "Pusten" hatte der 52-Jährige 1,5, wenige Stunden später 1,84 Promille im Blut.
 Foto: Polizei (Symbolfoto)
Hennef/ Ruppichteroth –  

Nach einem Unfall an der Kreuzung Frankfurter Straße/ Beethovenstraße in Hennef hatte es der Fahrer eines beteiligten Autos ziemlich eilig, vom Unfallort wegzukommen. Unfassbar: Polizisten fanden den eh schon stark Angetrunkenen wenig später in einer Kneipe!

Zeugen hatten schon bemerkt, dass der Mann (52) aus Ruppichteroth eindeutig Alkohol "getankt" hatte, und riefen die Polizei.

Nachdem Beamte seinen beschädigten Wagen am Heiligenstädter Platz gefunden hatten, brauchten sie nach dem Fahrer nicht mehr lange zu suchen: Der 52-Jährige saß seelenruhig in einer Gaststätte. Offensichtlich nicht beim ersten Bier - der Alcotest ergab 1,5 Promille. Sein Führerschein wurde einkassiert.

Das hinderte aber den 52-Jährigen nicht an einer weiteren Spritztour: Auf der B 478 war er (inzwischen mit 1,84 Promille) in eine Leitplanke gerauscht und vom Unfallort geflüchtet. Diesmal wurde sein Pkw sichergestellt. Heim fuhr der 52-Jährige dann im Taxi.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
In den frühen Morgenstunden geriet direkt neben einem freistehenden Einfamilienhaus ein angebautes Carport in Brand.
Am frühen Morgen
Carport in Hennef brennt lichterloh

Glück im Unglück bei einem Carport-Brand in Hennef! Trotz großer Flammen wurde kein Anwohner verletzt. Die Feuerwehr konnte eine Brandausbreitung verhindern.

Ali B. (18) posiert mit einer Kalaschnikow. Das Foto und viele andere stellte er ins Internet
Richter: „Massive, anlasslose Gewalt“
Brutale-Attacke an Haltestelle der Linie 18: Walberberg-Schläger bekommt Bewährung

Das Kasperle-Theater vom ersten Prozesstag ist zwar vorbei. Doch echte Reue sieht anders aus. Ali B. wirkt seltsam unbeteiligt, als das Jugendschöffengericht die Strafe verkündet. 14 Monate auf Bewährung, dazu 120 Sozialstunden.

Am 16. April ist europaweiter Blitzermarathon.
Abstimmung über Blitzer-Orte
Blitzermarathon:Wo soll die Polizei besonders genau hinschauen?

Am Donnerstag, 16. April, ist wieder Blitzer-Marathon! Und die Bonner dürfen wieder mitbestimmen, wo die Polizei besonders aufpasst. Hier geht's zur Liste.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Bonn-Galerien
Aktuelle Videos
Veedel und Regionen