Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

33-Jähriger Troisdorfer: Alle halten mich für den echten Gangnam-Psy

Von
Der Troisdorfer Bileg Udval ist dem echten Sänger „Psy“, der mit dem „Gangnam Style“ berühmt wurde, wie aus dem Gesicht geschnitten.
Der Troisdorfer Bileg Udval ist dem echten Sänger „Psy“, der mit dem „Gangnam Style“ berühmt wurde, wie aus dem Gesicht geschnitten.
 Foto: Becker

Die Geschichte von Bileg Udval (33) ist ganz schön abgefahren. Der Mann aus Troisdorf steht plötzlich im Rampenlicht , weil er der perfekte Doppelgänger ist:

Alle halten Udval für den Star-Rapper „Psy“ (35) aus Südkorea, der mit dem Song „Gangnam Style“ und seinem außergewöhnlichen Tanzstil auf der ganzen Welt erfolgreich ist.

So sieht der echte „Psy“ aus, der mit seinem Gangnam-Style“ weltweit berühmt wurde.
So sieht der echte „Psy“ aus, der mit seinem Gangnam-Style“ weltweit berühmt wurde.
 Foto: dpa

Das erste Mal stand Udval bei dem Besuch eines Kölner Konzertes im Blitzlichtgewitter mehrerer Fotografen. „Am Anfang war das ja noch alles ein riesiger Spaß, aber es wurde immer extremer. Auf einmal standen Jugendliche in der Bahn vor mir, die den Gangnam Style tanzten“, berichtete Udval.

Auf einer Firmen-Weihnachtsfeier eines Freundes in Troisdorf tauchte er während eines Auftritts der Belegschaft im perfekten „Psy-Look“ mit passendem Sakko, Sonnenbrille und feinen Schuhen auf und „niemand bemerkte, dass ich nur ein Doppelgänger bin. Die 300 geladenen Gäste tobten und standen auf den Stühlen. Selbst Tage später ging noch das Gerücht rum, dass der echte Psy dort aufgetreten ist.“

Der Troisdorfer Bileg Udval ist dem echten Sänger „Psy“, der mit dem „Gangnam Style“ berühmt wurde, wie aus dem Gesicht geschnitten.
Der Troisdorfer Bileg Udval ist dem echten Sänger „Psy“, der mit dem „Gangnam Style“ berühmt wurde, wie aus dem Gesicht geschnitten.
 Foto: Becker

Ein Gang durch die Bonner Innenstadt im „Psy-Dress“ brachte die letzte Gewissheit. „Es hat keine zwei Minuten gedauert, da standen die ersten Jugendlichen vor mir, um sich mit mir fotografieren zu lassen oder ein Autogramm zu ergattern.“

Man darf gespannt sein, wie die Geschichte weitergeht. Es hat sich bereits ein Fernsehsender aus der Mongolei – Bileg ist gebürtiger Mongole – gemeldet. „Und mir liegt ein Angebot einer Doppelgänger-Agentur vor“, sagt der Psy aus Troisdorf.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Bei dem Fahrrad-Unfall wurde eine Seniorin so schwer verletzt, dass sie im Krankenhaus starb.
Unfall in Königswinter
Fahrradfahrer stoßen zusammen: Rentnerin (87) stirbt

Nach einem Unfall zwischen zwei Fahrradfahrern am Sonntagnachmittag ist eine Rentnerin im Krankenhaus gestorben. Die Frau erlag ihren Verletzungen.

So kannte und liebte man Käpt’n Blaubär. An Bord der „Filia Rheni“ relaxte das Maskottchen gerne. Auch mal mit ’ner Shisha.
Schon wieder
Käpt’n Blaubär von der „Filia Rheni“ geklaut

Samstagabend lag Käpt’n Blaubär noch gemütlich an Deck der „Filia Rheni“ – Sonntagmorgen war er fott! Das beliebte Maskottchen wurde geklaut. Schon wieder!

Der Fahrer (50) erkannte seinen gestohlenen Wagen im Gegenverkehr wieder und fuhr im sofort nach.
Wagen wurde gestohlen
Mann entdeckt sein eigenes Auto im Gegenverkehr wieder

Da hat der 50-jährige Autofahrer wohl nicht schlecht gestaunt: Als er am Samstag die Pützchen's Chaussee entlang fuhr, kam ihm ein Mann in seinem Auto entgegen! Der Wagen wurde ihm vor wenigen Tagen gestohlen.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Adipositas ist eine chronische Krankheit die Folgeerkrankungen wie Diabetes mellitus, Herzinfarkt, Schlaganfall und Krebs verursachen kann.

Weniger Übergewicht – Mehr Lebensqualität! Das ist das Ziel des St. Franziskus-Hospitals.

Bonn-Galerien
Aktuelle Videos
Veedel und Regionen
Zur mobilen Ansicht wechseln