Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Diese Handvoll Plakate in der Gangolfstraße sind einem Anwohner ein Dorn im Auge.
Posse in der Gangolfstraße
Irre! Lärm-Motzki fühlt sich von Wahlplakaten gestört

Ein Anwohner hatte sich über eine Handvoll Wahlplakate in der Gangolfstraße beschwert – wegen Lärmbelästigung! Schon kurios genug? Es geht noch schräger, denn höher hängen ist gar nicht möglich.

Zwischen diese Promis sollen die Porträts der Siegburger hängen.
Künstler plant Porträt-Aktion
Wer möchte in Siegburg mal neben Angie abhängen?

Aktionskünstler HA Schult wird im Rahmen der 950-Jahrfeier der Stadt Siegburg drei Monate lang die Außenfassade des Stadtmuseums verschönern.

Die Feuerwehr musste das Ehepaar aus dem Wrack befreien.
Crash in der Eifel
Rentner-Paar schwer verletzt in Auto eingeklemmt

An der Kreuzung zur Landstraße 169 übersah am Mittwochnachmittag ein 76-jähriger Mann aus Neuss das von rechts kommende Auto eines 21-jährigen aus Mechernich. Es kam zum Zusammenstoß.

Heike Schneider (50) ist entsetzt: Vor ihr steht eine Spendendose, von der ihr fünf geklaut wurden.
Gnadenhof-Betreiberin fassungslos
Herzlos-Diebe klauen Spenden für Tiere

Heike Schneider pflegte die Tiere seit Jahren aufopfernd. Doch das Geld reicht vorne und hinten nicht. Und jetzt noch das: Herzlos-Diebe klauten fünf ihrer Spendendosen!

In der Einfahrt eines verwinkelten Häuschens in Bach eröffnet Richter Josef Janßen die Sitzung des Schwurgerichts im Fall „Mord ohne Leiche“. Die Kammer will sich den Ort anschauen, an dem Sandra und Dirk D. gemeinsam lebten. Musste Sandra hier sterben?
Unheimlicher Ortstermin
Mord ohne Leiche: Rätsel um das alte Badezimmer

In der Einfahrt eines verwinkelten Häuschens in Bach eröffnet Richter Josef Janßen die Sitzung des Schwurgerichts im Fall „Mord ohne Leiche“. Musste Sandra hier sterben?

Ute H. nach dem Prozess vor dem Gericht.
1000-Euro-Strafe akzeptiert
Puff-Mutter (51) vermietet Sex-Zimmer an 15-Jährige

Im schwarzen Hosenanzug, die Haare zu einem Schwanz geflochten, sitzt Ute H. auf der Anklagebank. Die Puffmutter hatte Luisa O. ein Sex-Zimmer vermietet – obwohl die gerade erst 15 war!

Eine Polizeikommissarin zeigt eines der eingefangenen Kaninchen.
Ein paar Tage zu früh
In Bad Honnef toben schon die Oster-Karnickel

Osterhasen-Alarm bei der Bonner Polizei. Die Beamten mussten am Mittwochmorgen in ein Wohngebiet in Bad Honnef ausrücken. Ein Anwohner hatte gemeldet, dass sechs Kaninchen aus ihrem Freigehege ausgebüxt waren.

Ein eindeutiges Statement zur gerade eröffneten Landesgartenschau.
Jetzt blüht's in der Voreifel
Landesgartenschau in Zülpich eröffnet

Bis zum 12. Oktober zeigt sich die Natur in Zülpich von ihrer schönsten Seite: Am Mittwoch wurde die Landesgartenschau eröffnet.

Gäste, die ein Trinkgeld für Trude Schmitz (69) übrig haben, dürfen sich an ihrer großen, je nach Jahreszeit dekorierten Süßigkeiten-Bar bedienen. „Manche haben sogar Sonderwünsche. Aber einige bringen mir auch Süßigkeitenspenden mit“.
Kult-Klofrau erinnert sich
Trude Schmitz: „Früher war mehr Lametta“

Trude Schmitz ist im Bonner Nachtleben eine Institution. Seit 1960 arbeitet sie in der Gastronomie, hat eine ganze Menge erlebt. Für EXPRESS erinnert sie sich.

Der mutmaßliche iPad-Dieb (38) mit einem Polizisten kurz nach dem Vorfall auf dem Friedensplatz.
Zu brutal?
iPad-Dieb (38) zeigt Security-Mitarbeiter an

Der Versuch, in einem Elektronikmarkt ein iPad zu klauen, hat jetzt Folgen. Nicht nur für den Dieb - die Polizei ermittelt gegen einen Security-Mitarbeiter des Marktes.

Mit diesem Audi donnerte die Frau durch das geschlossene Garagentor.
Bremse und Gas verwechselt
Bonn: Autofahrerin donnert durch Garagentor!

Am Dienstagnachmittag hat eine Pkw-Fahrerin beim Rangieren Bremse und Gas verwechselt und ist mit Schwung durch ein geschlossenes Garagentor gebrettert!

Stolz präsentiert Bundesminister Christian Schmidt (56, CSU) die neue Bienen-App. Bereits jetzt kümmert sich Imkermeister Dete Papendieck (46) von der Universität Bonn um Bienen.
Nach Bienen-Alarm bei Stadtwerken
Jetzt kommen die Insekten auch ins Handy!

Ein Schwarm von 10.000 bis 15.000 Bienen hatte sich am Betriebsgelände der Stadtwerke angesiedelt. Stadtimker Klaus Maresch kümmerte sich um das Problem.

Der Linienbus der Stadtwerke brannte völlig aus.
Auf Weg zum Betriebshof
Linienbus der Stadtwerke brannte

Alarm auf der Reuterstraße/Ecke Kurfürstenstraße: Gegen 19.50 Uhr brannte ein Linienbus der Stadtwerke!

Falsches Datum
Wahlkampf-Panne der SPD

Der SPD Weilerswist ist in der Vorbereitung auf die anstehende Kommunalwahl ein peinlicher Fehler unterlaufen. Was passiert ist, lesen Sie hier!

Drei Monate dauerte der Prozess.
Raub und Körperverletzung
Milde Strafen für die brutale „Godesberg-Gang“

Rund ein Dutzend Fälle von Körperverletzungen und räuberischen Erpressungen hatte die Staatsanwaltschaft angeklagt. Jetzt gingen bis auf Haupttäter Deniz L. alle mit milden Strafen nach Hause.

Tapferer Köbes: Olaf Grümer (52) behielt bei einem Überfall trotz Todesangst die Ruhe.
Brutaler Überfall in der „Hopfenstube“
Todesangst! Räuber zielt mit Pistole auf Köbes

Bei einem Raubüberfall auf die „Hopfenstube“ drückte Köbes Olaf Grümer einer der Täter eine Pistole fest gegen den Oberkörper – und lud durch!

Nach über zehn Jahren als Lachswart blieben von Ralf Ropertz’ Ehrenamt nur noch Stoff- und Papierfetzen.
Pipi-Knöllchen!
„Lachswart“ von der Ahr bleibt stur und wirft hin

Aus einem menschlichen Bedürfnis wurde innerhalb weniger Minuten ein handfester Zoff. Der landete sogar vor Gericht! Am Ende ist Ralf Ropertz um 40 Euro, die Stadt um ihren „Lachswart“ ärmer.

Die Staatsanwaltschaft ist sicher, dass der 41-Jährige seine Frau heimtückisch ermordete.
Fall Sandra (42)
Angeklagter: „Das Dreckstück hat noch im Sterben gelogen“

Verschwundene Sandra (42): Tag drei im Indizien-Prozess gegen Dirk D. Am Montag ging es um die Tötung selbst.

Keine Chance dem „toten Winkel“: Mit Spiegeln könnten Radler an der Kennedybrücke besser geschützt werden.
Radfahrer im toten Winkel
Kriegt die Kennedybrücke jetzt Spiegel?

Jeder Radfahrer weiß, wie gefährlich es ist, am Ende der Kennedybrücke die Kreuzung zu queren. Das Thema „toter Winkel“ beschäftigt jetzt auch die Bonner Ausschüsse.

In der Justizvollzugsanstalt Rheinbach fand der Eignungstest statt. Dort mussten die Aspiranten auf die neuen Jobs auch ihre sportlichen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Für Manuel B. endete der Test tödlich.
Tragödie in Rheinbach
Tod bei Prüfung als JVA-Mitarbeiter

Manuel B. hatte sich als Justizvollzugsanwärter beworben, trat mit rund 20 anderen zum sportlichen Eignungstest an. Eigentlich ein Klacks für den sportlichen Manuel. Doch kurz darauf war er tot…

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Bonn-Galerien
News aus Bonn
Alle Videos
Unser Veedel