Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Die Ermittlung ergab: Mediziner machte alles richtig.
Königswinter
Mutter liegt im Koma – Sohn attackiert Arzt

Dass seine Mutter schwerst pflegebedürftig im Koma liegt, warf Ömer M. völlig aus der Bahn. Der Königswinterer macht den Hausarzt seiner Mutter verantwortlich – und wurde deshalb zum Kriminellen.

Jakob Klaas (56) ist Chef von 60 Staatsanwälten und Vater zweier Töchter.
Leitender Oberstaatsanwalt im Gespräch
Jakob Klaas: 880 Fälle für jeden Staatsanwalt im Jahr

Jakob Klaas ist seit Mai 2014 Leitender Oberstaatsanwalt, Chef über 60 Ankläger. Mit EXPRESS sprach der Behördenchef über Arbeitsbelastung und was ihn im TV ärgert.

Wer kennt diesen Mann?
Gaga-Klau
Dieb schraubte im Baumarkt Badewannen-Abfluss ab

Was für ein ungewöhnlicher Diebstahl in einem Bornheimer Baumarkt: Ein "Kunde" schraubte auf einmal die Abflussgarnitur einer Badewanne ab – und klaute sie!

Hermann Wittenburg (Radeberger Gruppe) bat bei Ehrengarde Kommandant Thomas Janicke um Asyl für den Kölner Nubbel. Natürlich wurde ihm das gewährt.
In Köln vom Aussterben bedroht
Der Kölner Nubbel findet Asyl in Bonn

Diesem Asylantrag hat Ehrengarde-Kommandant Thomas Janicke gerne stattgegeben. Im Rahmen ihrer großen Bürgersitzung überreichte Hermann Wittenburg den Kölner Nubbel.

Nach dem Unfall sind die Teile des BMW auf der gesamten Straße verteilt. Der 35-jährige Fahrer kam dabei ums Leben.
Mit mindestens 200 Sachen unterwegs
Unfalldrama: War es Suizid oder tödlicher Leichtsinn?

Ein Autofahrer prallte bei rasender Fahrt gegen einen Baum und kam dabei ums Leben. War es mehr als ein tragischer Unfall?

Um ein Haar wäre der Bus die Böschung herabgestürzt.
Feuerwehr-Einsatz
Linienbus auf schneeglatter Fahrbahn verunglückt

Einzig die Leitplanke bewahrte den Bus vor einem Absturz die Böschung runter.

Ein Brautpaar lässt nach der Trauung im Rathaus weiße Tauben in den Himmel steigen. Ein Brauch, der für so manche Taube  böse endet.
Beliebter Brauch oft Todesurteil für die Tiere
So schlimm müssen Hochzeitstauben leiden

Viele der weißen Tauben verenden qualvoll, verhungern oder werden von anderen Tieren gerissen.

Nach dem Unfall sind die Teile des BMW auf der gesamten Straße verteilt. Der 35-jährige Fahrer kam dabei ums Leben.
Horror-Crash in Much
BMW in zwei Teile zerrissen: Mann (35) tot

Vorgeschrieben waren 70 Stundenkilometer. Der 35-Jährige fuhr mit seinem nichtzugelassenen Wagen mindestens 200 und knallte gegen einen Baum. Das Auto wurde dabei in zwei Teile gerissen, der Fahrer starb.

Bandidos in typischer Montur. F. hat zugegeben, Mitglied des Clubs zu sein.
Timo F. (32) gab Zuhälter-Gelder nicht an
Bandido soll 163.000 Euro Huren-Steuer geprellt haben

Timo F. (Namen geändert) ist ein harter Hund. Demnächst steht der Rocker bei einer Wirtschaftsstrafkammer vor Gericht – wegen Steuerhinterziehung!

Stark angekokelt liegt die defekte Waschmaschine vor dem Kindergarten.
Sankt Peter bleibt vorübergehend geschlossen
Waschmaschine brennt! 35 Kita-Pänz evakuiert

Als eine Mitarbeiterin die Waschmaschine eingeschaltet hatte, war es zu einem Kabelbrand gekommen, der auch auf den Wäschetrockner übergriff.

Zahlreiche Krankenwagen standen am Donnerstag bereit, um die  Senioren zu verlegen.
Kripo ermittelt in Pflegeheim
Fahrlässige Tötung im „Haus Dottendorf"?

Die menschenunwürdige Zwangsevakuierung des Seniorenzentrums „Haus Dottendorf“ – langsam wird klar, was die Heimaufsicht der Stadt zu diesem Schritt bewogen hat.

Mit einem BMW raste der Mann frontal gegen einen Baum – der Fahrer starb noch an der Unfallstelle.
Horror-Crash bei Much
BMW in zwei Teile gerissen: Mann rast mit Tempo 200 gegen Baum – tot

Der Fahrer (35) wurde aus dem Wagen geschleudert und war bei Eintreffen der Rettungskräfte bereits tot. Er konnte zunächst nicht identifiziert werden.

Zwischen Kerzen und Blumen steht ein Foto des getöteten Lars.
Doch kein Suizid
Lars (19) von Güterzug getötet: Es war ein Unfall

Die Polizei ging erst von Selbstmord aus, doch es war eine Tragödie. Das „Warum“ ist allerdings noch nicht geklärt.

Ein Bewohner nach dem anderen musste das Heim verlassen.
60 Senioren evakuiert
Pflegeheim-Skandal in Dottendorf

Rund 60 pflegebedürftige Bewohner mussten auf Anordnung der Stadt das Altenheim unverzüglich verlassen. Der Grund: Unhaltbare, für die Bewohner gefährliche Zustände in der Pflege.

Das größte Schreibwarengeschäft Bonns schließt im Sommer für immer seine Pforten.
Bonner Traditionsunternehmen
Nach 133 Jahren das Aus bei Carthaus

JF. Carthaus, das große Fachgeschäft für Papier, Bürobedarf und Schreibwaren in der Remigiusstraße, wird wahrscheinlich am 30. Juni seine Pforten schließen.

Burg Bad Münstereifel: Der Wehrgang, von dem die Frau gerettet wurde, liegt in 15 Metern Höhe.
Raucherin in Bibber-Falle
Ausgesperrt auf Burg! Hier saß eine Raucherin in der Bibber-Falle

Kurioser Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr: Sie musste mitten in der Nacht zur „Burg Bad Münstereifel“ ausrücken – um eine Raucherin aus der Bibber-Falle zu befreien!

Bei Ehekrach geht Lotte P. Klauen.
20 Vorstrafen, dreimal im Knast
Bei Ehekrach geht Lotte (58) klauen

Immer, wenn ihr Probleme über den Kopf wachsen, stiefelt Lotte P. los. Keine Klamotte, kein Parfüm und kein Spielzeug ist dann vor der 58-Jährigen mehr sicher.

Die Tribüne am Münsterplatz
Genug Karten verkauft
Nach EXPRESS-Artikel kommt Tribüne am Münsterpatz!

Nachdem die Rosenmontags-Tribüne am Münsterplatz auf der Kippe stand, sind nun genug Karten verkauft worden.

In seinem 1er BMW war der Italiener zu schnell unterwegs. Das Bußgeld zahlte er allerdings direkt.
470 Euro Bußgeld
A3: BMW-Italiener bretterte 70 km/h zu schnell

Der Italiener (43) bretterte bei Lohmar mit seinem schwarzen 1er BMW mit 190 km/h über die A3. Erlaubt sind dort nur 120 km/h. Das Bußgeld von 470 Euro zahlte er direkt - bar.

Jetzt angeklagt
Bonner Beamter soll Innenministerium um 650.000 Euro betrogen haben

Vier Jahre lang soll ein Beamter im Beschaffungsamt des Bundesinnenministeriums in Bonn seine Behörde mit fingierten Rechnungen und gefälschten Aufträgen betrogen haben.

Baby-Glück im jüngsten Bonner Flüchtlingsheim in Muffendorf: Oluwaseyi ist seit knapp zwei Wochen auf der Welt und damit  der jüngste Bewohner.
Flüchtlingsheim Muffendorf
Kaum in Bonn, kam auch schon die kleine Oluwaseyi zur Welt

Baby-Glück im jüngsten Bonner Flüchtlingsheim in Muffendorf: Oluwaseyi ist seit knapp zwei Wochen auf der Welt und damit der jüngste Bewohner.

Das größte Schreibwarengeschäft Bonns schließt im Sommer für immer seine Pforten.
Schreibwarengeschäft
Kult-Laden "JF. Carthaus" in der Bonner City macht zu

Und wieder verschwindet ein Traditionsunternehmen aus der Bonner City: Voraussichtlich Ende Juni schließt der Laden nach 160 Jahren in der Bonner Remigiusstraße.

Bald müssen sich die Bonner vielleicht extra freinehmen um Rosenmontag feiern zu können (Symbolbild)´.
„Immaterielles Kulturerbe“
Rosenmontag soll als normaler Arbeitstag gelten

Vor wenigen Wochen hob das Bonner Sekretariat der Kultusministerkonferenz (KMK) den rheinischen Karneval in die nationale Liste des „immateriellen Kulturerbes“. Doch jetzt ist die Freude getrübt.

Die Titelseite zur Absetzung von Michaela.
Michaela Nelles Facebook-Aus
Wutbeitrag von „Sternschnuppen“-Literaten Fritz Specht

Nachdem EXPRESS berichtet hatte, meldete sich Fritz Specht, Literat der „KG Sternschnuppen Bonn 1890 e.V.“, auf der Facebookseite von Michaelas Verein zu Michaelas Facebook-Aus zu Wort.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Bonn-Galerien
Aktuelle Videos
Veedel und Regionen