Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
  • auf Facebook
  • auf Twitter

2. Sieg für bunte Truppe!: „Querbeat“ holt den Gold-Oscar

Sind das dritte Mal ganz vorne dabei: Querbeat. Die schrillen Musiker sind aus dem Karneval nicht mehr wegzudenken. Mit ihrer fetzigen Brass-Musik mischt die Gruppe jede Sitzung auf. Dafür werden die Jungs und Mädels mit dem „Närrischen Oscar“ in Gold belohnt.

Sind das dritte Mal ganz vorne dabei: Querbeat. Die schrillen Musiker sind aus dem Karneval nicht mehr wegzudenken. Mit ihrer fetzigen Brass-Musik mischt die Gruppe jede Sitzung auf. Dafür werden die Jungs und Mädels mit dem „Närrischen Oscar“ in Gold belohnt.

Foto:

Ebel

Bonn -

Es ist zwar nicht ganz Hollywood, aber trotzdem könnte es heißen: And the Oscar goes to... Querbeat. Das ist die dritte Auszeichnung für die Truppe aus Beuel in Folge.

Bereits 2011 haben sich die bunten Musiker den goldenen „Närrischen Oscar“ gesichert und im letzten Jahr die silberne Trophäe mit nach Hause genommen. In dieser Session hat es wieder für den ersten Platz gereicht. „Wir freuen uns riesig“, so Bandmitglied Andy Berger.

Eine Kostprobe des aktuellen „Querbeat“-Programms gibt es natürlich auf der Siegerparty am 6. Februar im Gasthaus „Im Stiefel“. Den „Närrischen Oscar“ in Silber konnten sich die Vorjahresgewinner „Domstürmer“ sichern.

Die Truppe um Frauenschwarm und Frontmann Mickie Nauber ist auch dieses Jahr mit ihrem Sessions-Hit „Meine Liebe, meine Stadt, mein Verein“, ganz vorne dabei. Bei der EXPRESS-Party werden wir eine Auswahl ihrer größten Hits zu hören bekommen.

Den dritten Platz und damit die bronzene Trophäe haben sich „Schäng“ geholt. Mit ihrem Sessions-Hit „Isch liebe disch“ haben die Jungs einen echten Volltreffer gelandet. Alle drei Gruppen werden am Mittwoch in Olaf Dreesens Gaststätte geehrt.

Die Trophäen werden von Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch, dem stellvertretenden EXPRESS-Chefredakteur Damian Imöhl, der Bonner Redaktionsleiterin Marion Steeger und dem aktuellen Bonner Prinzenpaar Dirk I. und Andrea I. übergeben.