Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

„Black Jackets Westend“: Gang-Boss schmort in der JVA Wuppertal

Ein Bandenmitglied wird von SEK-Kräften festgenommen.
Ein Bandenmitglied wird von SEK-Kräften festgenommen.
 Foto: privat
Bonn –  

Nach der Großrazzia in Bad Godesberg schmoren die fünf Mitglieder (19 bis 24) der Straßengang „Black Jackets Westend“ in U-Haft.

Selbst hinter Gittern gilt bei den Gangster höchste Vorsicht, jeder kam in eine andere JVA. So sitzt einer der Bosse in der JVA Wuppertal, sein Bruder in Köln.

Den Tatverdächtigen werden Raubüberfälle, gefährliche Körperverletzungen, Drogenhandel und massive Bedrohungen von Polizeibeamten vorgeworfen. Monatelang hatten die „Black Jackets Westend“ Bad Godesberg terrorisiert. Bewohner trauten sich abends nicht mehr in die Innenstadt, Geschäftsleute hatten Angst.

„Dass die Polizei so eine Bande gesprengt hat, ist eine riesengroße Erleichterung“, erzählt Ex-Godesia Brigitte Grüll (58). „Gerade mit denen hatte auch unsere City-Streife einige unschöne Begegnungen.“

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Gepflegt: Im Café „Midi“ am Münsterplatz ist man  kulant, trotz „Nur für Gäste“-Schild. Wer es wirklich eilig hat, darf auch als Nicht-Gast.
EXPRESS macht den Test
Wo kann man in der Bonner City schnell und gratis aufs Klo?

Bei Hitze soll man viel trinken. Aber plötzlich macht sich mitten in der Stadt ein Bedürfnis bemerkbar. Wo nur kann man jetzt mal schnell „müssen“? EXPRESS wollte es genauer wissen, machte den Test.

Nicht nur wenn es beim Schlossleuchten farbenfroh illuminiert ist, ist Schloss Drachenburg ein Highlight.
Sponsoren gesucht!
Wer hilft, unser Schloss Drachenburg zu retten?

30 Millionen wurden in die Sanierung investiert – langsam geht der NRW-Stiftung die Puste aus. Weil Erhalt und Betrieb von Schloss Drachenburg mehr verschlingen als Führungen und Feste einbringen, werden dringend weitere Geldgeber gesucht.

Das Reh wurde gerettet.
Auf der A3
Brummi-Fahrer rettet Rehkitz von der Autobahn

Ein Brummi-Fahrer hat am Morgen auf der A3 in Höhe des Siebengebirge ein Rehkitz gerettet. "Bambi" stand an der Mittelleitplanke und wollte über die Fahrbahn.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Auf eine persönliche und individuelle Betreuung wird hier besonders viel Wert gelegt.

Für ein eigenständiges Leben auch im Alter sorgen in Köln die Seniorenhäuser der Cellitinnen zur hl. Maria.

Bonn-Galerien
Aktuelle Videos
Veedel und Regionen
Zur mobilen Ansicht wechseln