Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.

Bizarrer Inzest-Fall: Mutter (35) hatte Sex mit eigenem Sohn

Aimee Louise S. (35) wurde angeklagt, weil sie mit ihrem eigenen Sohn Sex hatte.

Aimee Louise S. (35) wurde angeklagt, weil sie mit ihrem eigenen Sohn Sex hatte.

Foto:

Polizei

Wateford - Bizarrer Inzest-Fall im US-Bundesstaat Michigan. Aimee Louise S. (35) wurde jetzt angeklagt, weil sie Sex mit ihrem eigenen, minderjährigen Sohn hatte.

Der Hintergrund: Die Angeklagte hatte ihren Sohn vor zehn Jahren zur Adoption freigegeben und in dieser Zeit keinen Kontakt zu ihm. Über das Internet fanden die beiden schließlich wieder zueinander und begannen eine Sex-Affäre.

Bislang ist unklar, ob der Junge wusste, dass er mit seiner eigenen Mutter Sex hatte. Auch über sein Alter war zunächst nichts bekannt.

S. hatte sich vor einiger Zeit der Polizei von Waterford gestellt, ist nach einer Kautionszahlung wieder auf freiem Fuß.