Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Bayern München
Spielberichte, Transfers, Hintergründe - hier gibt es alle Informationen zum FC Bayern.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Sex mit der Minderjährigen: Ribéry nun doch vor Gericht

Franck Ribéry muss sich laut Medienberichten im Juni in Paris vor Gericht verantworten.
Franck Ribéry muss sich laut Medienberichten im Juni in Paris vor Gericht verantworten.
 Foto: Bongarts/Getty Images
Paris –  

Stören die französischen Justiz-Behörden den Bayern-Frieden? Franck Ribéry (29) muss sich laut Medienberichten im Juni nun doch in seiner Heimat wegen der Sex-Affäre mit einer minderjährigen Prostituierten vor Gericht verantworten.

Wie „L'Équipe“ und andere französische Medien unter Berufung auf Justizkreise berichten, wurden Ribéry und sein ebenfalls in den Skandal verwickelter Nationalmannschaftskollege Karim Benzema (25) vor die Pariser Strafkammer geladen.

Der Prozess mit sechs weiteren Angeklagten soll am 18., 19., 25. und 26. Juni stattfinden - also nach der aktuellen und vor der neuen Saison. Die Affäre war im Frühjahr 2010 bekanntgeworden.

Das inzwischen als Dessous-Designerin arbeitende Escort-Girl hatte ausgesagt, sie habe als Minderjährige 2008 mit Benzema und 2009 mit Ribéry Sex gegen Bezahlung gehabt.

Die Profis hätten allerdings ihr Alter nicht gekannt. Das beteuern auch Ribéry und Benzema. Die Staatsanwaltschaft hatte deshalb eigentlich die Einstellung des Verfahrens beantragt.

Für Beziehungen mit minderjährigen Prostituierten drohen bis zu drei Jahren Haft sowie bis zu 45.000 Euro Geldstrafe. Die Justiz muss nachweisen, dass die Betroffenen das Alter des Mädchens kannten.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Bayern München
Manuel Neuer an der Hand, Philipp Lahm zur rechten, Thomas Müller zur linken: Für den achtjährigen Lenny ging ein Traum in Erfüllung.
Tapferer Junge mit Beinprothese
Manuel Neuer erfüllt Lenny (8) seinen großen Traum

Leverkusens Paralympics-Sieger Heinrich Popow setzte sich für den Achtjährigen ein. Jetzt erlebte Lenny ein unvergessliches Wochenende in München.

Douglas Costa ist das neue Fußball-Spektakel. Der Brasilianer begeisterte die Fans mit einem spektakulären Hackentrick.
Hierarchie-Gerangel und Neid-Anfall
FC Bayern: Zoff um Costas Hacken-Zauber

Robben hatte Costa kritisiert. Seinen eigenen Mitspieler. „Resepktlos“, sei der Hackentrick von Bayern neuer spektakulärer Fußballwaffe gewesen. Guardiola sagte nur: „Ich mag das auch nicht so. Aber Douglas ist eben Brasilianer.“

Er trug sein Trikot
Bayern-Star Müller trifft Thalys-Held Alek Skarlatos

Nach seiner Heldentat war ein Bild von Alek Skarlatos um die Welt gegangen, wie er in einem Thomas-Müller-Trikot die Tapferkeitsmedaille entgegen nahm.

Fußball

Anzeige

Aktuelle Fußball-Tabellen
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Zur mobilen Ansicht wechseln