Bayern München
Spielberichte, Transfers, Hintergründe - hier gibt es alle Informationen zum FC Bayern.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Rummenigge „nicht glücklich“: Bayern-Kritik an Scholls TV-Job

München –  

#bigimag

Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat Kritik am TV-Job von Mehmet Scholl geübt. „Er ist Angestellter des FC Bayern. Ich sehe da eine gewisse Problematik“, sagte der Vorstandsvorsitzende des deutschen Fußball-Rekordmeisters.

„Ich habe Mehmet in einem Gespräch kürzlich gesagt, dass ich das nicht glücklich finde.“ Allerdings habe Präsident Uli Hoeneß Scholl das TV-Engagement zugestanden.

Scholl, der bei den Münchnern das Regionalliga-Team betreut, hatte Bayern-Stürmer Mario Gomez nach dem Auftaktspiel der Europameisterschaft gegen Portugal mangelnde Einsatzbereitschaft vorgeworfen.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Bayern München
Bayern-Star Franck Ribéry verletzte sich beim Geheimtraining.
Auch Rafinha verletzt
FC Bayern ohne Franck Ribéry gegen Wolfsburg

Keine guten Nachrichten für die Bayern! Einen Tag vor dem Rückrundenauftakt gegen Wolfsburg haben sich Mittelfeld-Star Franck Ribéry und Abwehrspieler Rafinha verletzt. Beide fallen erst einmal aus.

Hermann Gerland sorgte beim Bayern-Fan-Klub „H.P. 2006“ für gute Laune und schrieb viele Autogramme.
Guardiola-Assi in Hochform
Hermann Gerland: „Pep, iss doch mal ’ne Käse-Wurst!“

Der Co-Trainer von Pep Guardiola zu Besuch beim Bayern-Fan-Klub „H.P. 2006“. Da bleibt kein Auge trocken. Doch Gerland kaspert nicht nur rum, er liefert auch fundierte Meinung und interessante Anekdötchen.

Zwei, die sich verstehen: Uli Hoeneß (r.)  und Karl-Heinz-Rummenigge.
„Uli ist einfach nur glücklich“
Karl-Heinz Rummenigge spricht erstmals über Hoeneß-Rückkehr

Karl-Heinz Rummenigge (59) spricht über Uli Hoeneß und Pep Guardiola – das große Interview...

Fußball

Anzeige

Aktuelle Fußball-Tabellen
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook