Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Bayern München
Spielberichte, Transfers, Hintergründe - hier gibt es alle Informationen zum FC Bayern.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Rückkehrer Robben: Bayern haben Lust auf die neue Saison

Am Ende der kommenden Saison will Arjen Robben die Meisterschale in Händen halten. Hier übt er schon einmal mit einer Hantelscheibe.
Am Ende der kommenden Saison will Arjen Robben die Meisterschale in Händen halten. Hier übt er schon einmal mit einer Hantelscheibe.
 Foto: dpa
Arco –  

Vizemeister, Vize-Pokalsieger, Vize-Champions-League-Sieger - oder anders gesagt, die Vize-Bayern. Nach der verkorksten Saison ohne einen einzigen Titel hat sich Arjen Robben bei seiner Rückkehr zum FC Bayern München angriffslustig präsentiert.

„In der letzten Woche habe ich gemerkt, dass ich mich richtig erholt habe. Ich bin jetzt frisch und habe Lust auf die neue Saison“, sagte der niederländische Fußball-Nationalspieler am Montag nach dem Training der Münchner in Arco.

Gemeinsam mit Bayern-Heimkehrer Claudio Pizarro trainiert Robben im italienischen Arco.
Gemeinsam mit Bayern-Heimkehrer Claudio Pizarro trainiert Robben im italienischen Arco.
 Foto: dpa

„Letzte Saison war natürlich richtig enttäuschend. Aber es ist ganz wichtig, das abzuhaken und jetzt neu anzufangen. Die Motivation wird vielleicht noch höher sein.“

Bei der Einheit am Montagvormittag absolvierten Robben und Claudio Pizarro abseits des Teams ein spezielles Stabilisations- und Kräftigungsprogramm. „Es war nur zum Aufbauen. Es war eine gute Einheit“, berichtete Robben, der einen Schlussstrich unter die vergangene Saison gezogen hat. „Man kann auch nicht mehr zurück, man kann nichts mehr ändern. Ich bin ganz froh, dass wir wieder bei null beginnen können.“

Auch unter dem neuen Sportvorstand Matthias Sammer kommt es nach Ansicht von Robben natürlich vor allem auf die Spieler an. „Herr Sammer steht nicht auf dem Platz. Das müssen wir Spieler machen. Wir müssen unsere Verantwortlichkeit nehmen“, sagte der 28-Jährige. „Wir haben eine sehr gute Truppe. Es sind wieder neue, frische Spieler dazugekommen. Es kann nächste Saison nur besser werden.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Bayern München
Weltmeister 1990:  Jürgen Kohler.
Unter Pep Guardiola
Jürgen Kohler: Bayern München verliert seine Identität

Von 1989 bis 1991 spielte Jürgen Kohler (49) für Bayern München. Im Interview zeigt sich der Weltmeister von 1990 besorgt über die Entwicklung seines Ex-Klubs.

Bayern-Trainer Pep Guardiola setzt auf seinen neuen Superstar Arturo Vidal statt auf Bastian Schweinsteiger.
Schluss mit „Mia san mia!“
Wie Pep Guardiola die Bayern-Philosophie rasiert

Mit dem Kauf Vidals hat der Rekordmeister das Ende des FC Deutschland eingeleitet. Startrainer Pep Guardiola (44) hat mit seinen drei spanischen Co-Trainern das Gesicht der Bayern schleichend umgewandelt.

Bayern-Keeper Manuel Neuer
Im „Kicker“-Sonderheft
Netz lacht über skurriles Interview mit Bayern-Keeper Manuel Neuer

Der Torwart gibt nicht nur Einblicke in das sportliche Wirken des weltbesten Torhüters - Münchens Nummer eins versucht sich auch recht erfolgreich als Lobbyist.

Fußball

Anzeige

Aktuelle Fußball-Tabellen
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Zur mobilen Ansicht wechseln