Bayer 04 Leverkusen
Spielberichte und Hintergründe - hier gibt's alle wichtigen Informationen zu Bayer 04

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Wechsel perfekt!: André Schürrle stürmt zum FC Chelsea

Von
André Schürrles Wechsel von Bayer Leverkusen zum FC Chelsea ist perfekt!
André Schürrles Wechsel von Bayer Leverkusen zum FC Chelsea ist perfekt!
Foto: dpa
Leipzig –  

Der monatelange Poker ist beendet. André Schürrles (22) Wechsel von Bayer Leverkusen zum FC Chelsea ist perfekt!

Nach EXPRESS-Informationen einigte sich Bayers Sportchef Rudi Völler mit Neu-Chelsea-Trainer José Mourinho am Rande des Abschiedsspiels von Michael Ballack auf den Transfer. Schürrle wechselt im Sommer für rund 20 Millionen Euro vom Bundesliga-Dritten auf die Insel und erhält einen Fünfjahresvertrag.

Schürrles Berater Ingo Haspel sagte Mittwochabend gegenüber dem EXPRESS: „Ich denke, dass jetzt nicht mehr dazwischenkommt.“ Joachim Schürrle, der Vater des Nationalspielers, meinte: „Ich gehe davon aus, dass mein Sohn jetzt in der kommenden Saison in Chelsea spielen wird.“

Rudi Völler hat sich mit Neu-Chelsea-Trainer José Mourinho am Rande des Abschiedsspiels von Michael Ballack auf den Transfer von André Schürrle zu Chelsea geeinigt.
Rudi Völler hat sich mit Neu-Chelsea-Trainer José Mourinho am Rande des Abschiedsspiels von Michael Ballack auf den Transfer von André Schürrle zu Chelsea geeinigt.
Foto: dpa

Damit erfüllt sich nach dem langen Hick-Hack ein langersehnter Traum Schürrles. Im zweiten Anlauf klappt nun sein Wechsel zum englischen Top-Klub aus London. „Das ist eine Chance, die du als Fußballer nicht oft bekommst“, erklärte der pfeilschnelle Stürmer kürzlich.

Mit dem Wechsel Schürrles nach Chelsea rückt auch eine Einigung Bayers mit Kevin de Bruyne näher. Das belgische Supertalent soll Schürrle bei Bayer ersetzen, er soll für ein Jahr ausgeliehen werden. Allerdings hat sich auch Borussia Dortmund sein großes Interesse bekundet.

Unabhängig von der Personalie de Bruyne soll der Koreaner Heung-Min Son (20) vom HSV verpflichtet werden. „Bayer ist ein interessanter und top-geführter Verein, das könnte passen“, sagte Sons Berater Thies Bliemeister.

Als Ablöse sind zehn Millionen Euro im Gespräch. Son soll sich für Leverkusen und gegen Wolfsburg entschieden haben. In Mittelfeld-Juwel Levin Öztunali (17) wechselt bereits ein HSV-Spieler zur neuen Saison nach Leverkusen.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Bayer 04 Leverkusen
Darf in Korea nur zugucken: Bayer Leverkusens Seung-Woo Ryu.
Nach Kopfstoß-Attacke
Seung-Woo Ryu auf Korea-Reise gesperrt

Nach seiner roten Karte im Test-Kick gegen Alemannia Aachen ist Leverkusens Seung-Woo Ryu (20) für drei Testspiele gesperrt worden.

Leverkusens Seung-Woo Ryu sah beim Spiel in Aachen die Rote Karte.
1:1 im Test gegen Aachen
Bayers Ryu: Nach dem Ausgleich gab’s Rot

Beim 1:1 bei Viertligist Alemannia Aachen enttäuschte die Werkself nicht nur sportlich. Der junge Südkoreaner Seung-Woo Ryu (20) hatte sich auch mental nicht im Griff – und flog vom Platz.

Werden in Südkorea gefeiert werden: Bayers Son (l.) und Ryu
Millionen-Reise
Bayer Leverkusens irrer Asien-Trip

Die Werkself plant nur drei Übernachtungen in Seoul. Aber für Bayer 04 Leverkusen geht es in Südkorea um Millionen.

Fußball
Aktuelle Fußball-Tabellen
Aktuelle Bayer-Videos
Alle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook