Bayer 04 Leverkusen
Spielberichte und Hintergründe - hier gibt's alle wichtigen Informationen zu Bayer 04

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Umzug hinter das Tor: Verein erhöht Stehplatz-Angebot für Bayer-Fans

Der harte Kern der Bayer-Fans wird künftig wieder direkt hinter dem Tor stehen.
Der harte Kern der Bayer-Fans wird künftig wieder direkt hinter dem Tor stehen.
Foto: Getty
Leverkusen –  

Gute Nachricht für alle Fans von Bayer Leverkusen: Der Verein erhöht ab der Saison 2013/2014 an die Zahl der Stehplätze für die Bayer-Fans um 1000 auf dann 3000. Damit kommt der Verein einem Wunsch seiner Anhänger nach.

„Wir sind immer wieder von Fan-Vertretern darauf angesprochen worden, dass es einen zusätzlichen Bedarf für 'Steher' gibt. Zudem werden die Stimmung im Stadion und auch der Support für unser Team deutlich zunehmen“, sagte Bayer-Boss Wolfgang Holzhäuser.

Mit dem vergrößerten Stehplatzangebot rücken die Fans auf der Nordtribüne auch wieder direkt hinter das Tor auf der Nordseite der BayArena. Bei einer Umfrage sei klar zum Ausdruck gekommen, dass speziell junge Stadionbesucher gern auf Stehplätzen hinter dem Tor für Stimmung sorgen wollen.

Der erweiterte Stehplatz-Bereich für die Werkself-Anhänger wird sich künftig in den Blöcken C, D und E befinden und bis einschließlich der Reihe 12 der heutigen Sitzplätze gehen.

„Wir haben dies auch statisch geprüft und dabei vonseiten der Behörden für das neue Konzept grünes Licht bekommen“, erläuterte Holzhäuser. Der Preis für eine Stehplatz-Jahreskarte werde „moderat“ von 160 (ermäßigt: 125) auf 170 Euro (ermäßigt: 135) erhöht.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Bayer 04 Leverkusen
Nach seinem Treffer zum 4:2 bekommt Karim Bellarabi eine Streicheleinheit von Trainer Roger Schmidt.
Perfekte englische Woche gekrönt
Tor-Feuerwerk! Bayer feiert Bellarabi und Brandt

Bayer feiert „B&B“! Nein, nicht Brigitte Bardot. Sondern Bellarabi und Brandt. Vor allem der gebürtige Berliner Bellarabi, der erst 18-jährige, eingewechselte Julian Brandt und Rekord-Transfer Hakan Calhanoglu drehten auf.

Gut gemacht, Junge! Leverkusens Trainer Roger Schmidt jubelt mit Julian Brandt (r) über seinen Treffer zum 3:2.
Bayer besiegt Hertha 4:2
Teenager schießen Leverkusen zum Sieg - Jedvaj trifft hinten und vorne

Drei Tage nach dem Einzug in die Champions League feierten die Rheinländer durch ein 4:2 (0:1) gegen Hertha BSC am zweiten Spieltag den zweiten Bundesliga-Erfolg und weisen nun die überragende Torbilanz von 19:4 in allen Wettbewerben auf.

Philipp Wollscheid wechselt nach Mainz.
Einig mit Mainz 05
Philipp Wollscheid verlässt Leverkusen

Der zweifache Nationalspieler, der in Leverkusen noch einen Vertrag bis 2017 hat, soll zunächst an die Mainzer ausgeliehen werden.

Fußball
Aktuelle Fußball-Tabellen
Aktuelle Bayer-Videos
Alle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook