Bayer 04 Leverkusen
Spielberichte und Hintergründe - hier gibt's alle wichtigen Informationen zu Bayer 04

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Jetzt ermittelt der DFB: Sarrs Beraterin droht Ärger

Von
Marian Sarr speilte bereits für die U17-Nationalmannschaft.
Marian Sarr speilte bereits für die U17-Nationalmannschaft.
Foto: Getty
Leverkusen –  

Der Wechsel des Ex-Leverkuseners Marian Sarr (18) zum BVB hat ein Nachspiel. Der DFB-Kontrollausschuss hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Mediendirektor Ralf Köttker sagte dem EXPRESS: „Bayer Leverkusen hat in der genannten Angelegenheit vor kurzem Anzeige beim DFB-Kontrollausschuss eingereicht. Dieser prüft nun im Rahmen eines Ermittlungsverfahren die Akte.“

Hintergrund: Trotz eines Vertrages bis 2016 wechselte das Talent in der Winterpause zur Borussia, Bayer-Klubchef Wolfgang Holzhäuser sprach von Vertragsbruch. Sarrs Agentin Christa Dahler wollte sich auf EXPRESS-Anfrage nicht äußern. „Kein Kommentar.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Bayer 04 Leverkusen
Darf in Korea nur zugucken: Bayer Leverkusens Seung-Woo Ryu.
Nach Kopfstoß-Attacke
Seung-Woo Ryu auf Korea-Reise gesperrt

Nach seiner roten Karte im Test-Kick gegen Alemannia Aachen ist Leverkusens Seung-Woo Ryu (20) für drei Testspiele gesperrt worden.

Leverkusens Seung-Woo Ryu sah beim Spiel in Aachen die Rote Karte.
1:1 im Test gegen Aachen
Bayers Ryu: Nach dem Ausgleich gab’s Rot

Beim 1:1 bei Viertligist Alemannia Aachen enttäuschte die Werkself nicht nur sportlich. Der junge Südkoreaner Seung-Woo Ryu (20) hatte sich auch mental nicht im Griff – und flog vom Platz.

Werden in Südkorea gefeiert werden: Bayers Son (l.) und Ryu
Millionen-Reise
Bayer Leverkusens irrer Asien-Trip

Die Werkself plant nur drei Übernachtungen in Seoul. Aber für Bayer 04 Leverkusen geht es in Südkorea um Millionen.

Fußball
Aktuelle Fußball-Tabellen
Aktuelle Bayer-Videos
Alle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook