Bayer 04 Leverkusen
Spielberichte und Hintergründe - hier gibt's alle wichtigen Informationen zu Bayer 04

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Gleiche Interessen: Völler pokert mit Rolfes um neuen Vertrag

Simon Rolfes feierte ein starkes Comeback in der Werkself.
Simon Rolfes feierte ein starkes Comeback in der Werkself.
Foto: Herbert Bucco
Lagos –  

Dienstagmittag setzte sich Rudi Völler mit Kapitän Simon Rolfes (30) zu Vertragsverhandlungen zusammen. Schließlich könnte der Mittelfeldspieler Ende der Saison ablösefrei gehen.

Schnell war klar: Völler will, das Rolfes bleibt. Und Rolfes will weiter für Leverkusen spielen.

„Die Entscheidung fällt nicht im Trainingslager“, verriet Völler später, „aber ich denke, es sieht gut aus. Simon ist ein Stück Bayer. Wir wollen mit ihm weiter arbeiten.“

Und was sagt der Capitano? „Wir haben die Chance, in der Champions-League zu spielen. Das ist sehr interessant.“

Neben Rolfes pokert Bayer auch mit Gonzalo Castro (25). Dessen Kontrakt läuft 2014 aus. Den Mittelfeldspieler mit spanischen Wurzeln zieht es zu den Iberern.

Aber Völler sagt: „Wir möchten, dass er bleibt.“

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Bayer 04 Leverkusen
Neun Treffer in vier Spielen: Kießling ist in Top-Form.
Neun Treffer in vier Spielen
Kießling erklärt seinen Lauf

Stefan Kießling ist bei Bayer derzeit das „Tormonster“. In vier Pflichtspielen traf er neunmal! Nun erklärte er auch, warum es bei Bayer und ihm im Besonderen so gut läuft.

Roger Schmidt (r.) und Stefan Kießling haben nach dem Einzug in die Königskalsse gute Laune.
Alles Roger bei Bayer
„Wollen in Königsklasse nicht nur mitspielen“

Nach der beeindruckenden Vorstellung gegen Kopenhagen gab der neue Trainer Roger Schmidt sofort selbstbewusst neue Ziele aus.

(1): Die Autobahn 1, die später auf Stelzen an der BayArena langgeht. (2): Der Zubringer zur Autobahn 3, die am „Gallier-Dorf“ vorbei führt. Die Anwohner hier beschweren sich seit Jahren über den Lärm bei Heimspielen. (3): Hier geht’s zur maroden Rheinbrücke zwischen Leverkusen und Köln. (4): Haberland-Stadion, Trainingsplätze der Bayer-Profis, Parkplatz mit Platz für TV-Übertragungswagen
Tunnel-Lösung möglich
Teilabriss der BayArena erst mal vom Tisch

Eine zehnspurige Fahrbahn, die weiter über die Stelzen-Autobahn Richtung Dortmund führt, soll bis 2020 fertiggestellt sein. Aber was passiert dann mit der BayArena, die nur einen Steinwurf entfernt an der A1 liegt.

Fußball
Aktuelle Fußball-Tabellen
Aktuelle Bayer-Videos
Alle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook