Bayer 04 Leverkusen
Spielberichte und Hintergründe - hier gibt's alle wichtigen Informationen zu Bayer 04

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Gleiche Interessen: Völler pokert mit Rolfes um neuen Vertrag

Simon Rolfes feierte ein starkes Comeback in der Werkself.
Simon Rolfes feierte ein starkes Comeback in der Werkself.
Foto: Herbert Bucco
Lagos –  

Dienstagmittag setzte sich Rudi Völler mit Kapitän Simon Rolfes (30) zu Vertragsverhandlungen zusammen. Schließlich könnte der Mittelfeldspieler Ende der Saison ablösefrei gehen.

Schnell war klar: Völler will, das Rolfes bleibt. Und Rolfes will weiter für Leverkusen spielen.

„Die Entscheidung fällt nicht im Trainingslager“, verriet Völler später, „aber ich denke, es sieht gut aus. Simon ist ein Stück Bayer. Wir wollen mit ihm weiter arbeiten.“

Und was sagt der Capitano? „Wir haben die Chance, in der Champions-League zu spielen. Das ist sehr interessant.“

Neben Rolfes pokert Bayer auch mit Gonzalo Castro (25). Dessen Kontrakt läuft 2014 aus. Den Mittelfeldspieler mit spanischen Wurzeln zieht es zu den Iberern.

Aber Völler sagt: „Wir möchten, dass er bleibt.“

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Bayer 04 Leverkusen
2011 trug Torjäger Stefan Kießling noch den TelDaFax-Aufdruck.
Nach TelDaFax-Schock
Muss Bayer Leverkusen jetzt Stars verkaufen?

Schock: Bayer Leverkusen muss den Gläubigern des 2011 pleitegegangenen Billig-Stromanbieters TelDaFax inklusive Zinsen 18,5 Millionen Euro früherer Sponsorengelder zurückzahlen! Muss der Verein nun Stars verkaufen?

Kyriakos Papadopoulos (Leverkusen) jubelt mit Hakan Calhanoglu.
Champions League
2:0 gegen St. Petersburg! Leverkusen darf aufs Achtelfinale hoffen

Danke, Papa! Joker Papadopoulos köpft Leverkusen mit dem 2:0 gegen St. Petersburg an die Spitze.

Der Stromanbieter Teldafax war zwischen 2007 und 2011 Sponsor bei Bayer Leverkusen.
Urteil im Teldafax-Prozess
Gericht: Bayer Leverkusen muss 16 Millionen Euro zurückzahlen

Im Millionen-Prozess zwischen Bayer Leverkusen und der insolventen Teldafax-Gruppe hat das Landgericht Köln heute entschieden: Bayer muss nach EXPRESS-Informationen 16 Millionen Euro plus Zinsen in die Konkursmasse zahlen.

Fußball
Aktuelle Fußball-Tabellen
Aktuelle Bayer-Videos
Alle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook