Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Bayer 04 Leverkusen
Spielberichte und Hintergründe - hier gibt's alle wichtigen Informationen zu Bayer 04

Empfehlen | Drucken | Kontakt

DFB-Sportdirektor: Dutt macht Kießling WM-Hoffnung - hat aber Verständnis für Löw

Robin Dutt macht Kießling Hoffnung.
Robin Dutt macht Kießling Hoffnung.
 Foto: Bongarts/Getty Images
Leverkusen –  

DFB-Sportdirektor Robin Dutt hat Stürmer Stefan Kießling von Bayer Leverkusen Hoffnung auf die Teilnahme an der WM-Endrunde im kommenden Jahr in Brasilien gemacht.

„Stefan ist ein Top-Stürmer der Bundesliga. Im WM-Jahr kannst du ihn immer dazunehmen, dafür hat er die nötige Erfahrung“, sagte der frühere Bayer-Coach Dutt im Sport1-Doppelpass über seinen ehemaligen Schützling.

Stefan Kießling - kann er sich noch zur WM kämpfen?
Stefan Kießling - kann er sich noch zur WM kämpfen?
 Foto: dpa

Dass Kießling trotz seiner bisherigen 14 Saisontore nach wie vor nicht von Bundestrainer Joachim Löw berücksichtigt wird, ist für Dutt nachvollziehbar. „Der Gedankengang des Bundestrainers ist nicht unlogisch. Wenn man im 4-2-3-1-System neben Miroslav Klose und Mario Gomez auch noch Kießling dazu nimmt, dann hat man drei Stürmer, die alle ihre Spielzeit bräuchten. Dann sind am Ende alle unzufrieden“, sagte Dutt: „Das ist für Stefan hart. Der Bundestrainer weiß auch, dass er es verdient hätte.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Bayer 04 Leverkusen
Roger Schmidt und Javier „Chicharito“ Hernandez bei der offiziellen Vorstellung.
„Chicharito“ präsentiert sich der Öffentlichkeit
Javier Hernandez bei Bayer Leverkusen offiziell vorgestellt

Am Dienstag hat Bayer Leverkusen auf einer Pressekonferenz seinen Neuzugang Javier Hernandez vorgestellt. Mit dabei: die Familie und seine wunderschöne Lucia.

Hilbert hat geschoben, Vidal spielt den sterbenden Schwan. Es gibt Elfmeter.
Leverkusen verliert 0:3
Bayer geht unter, die Bayern zoffen sich

„Wenn man nur mit 90 Prozent auftritt, ist man gegen diese Mannschaft chancenlos“, sagte Weltmeister Christoph Kramer ehrlich.

Kießling nach der Schlappe in München, er hat zwei gute Chancen vergeben.
0:3-Niederlage
Bayer muss sich in München geschlagen geben!

Bayer 04 Leverkusen musste sich im Spitzenspiel gegen den FC Bayern geschlagen geben. Am Ende war für die Heimmannschaft sogar mehr als ein 3:0 möglich. Als Doppel-Torschütze glänzte wieder einmal ein Weltmeister.

Fußball

Aktuelle Fußball-Tabellen
Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Zur mobilen Ansicht wechseln