Bayer 04 Leverkusen
Spielberichte und Hintergründe - hier gibt's alle wichtigen Informationen zu Bayer 04

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Bayer-Verteidiger deprimiert: Reinartz: Frust trotz Doppelpack

Stefan Reinartz im Luftkampf mit Mario Götze.
Stefan Reinartz im Luftkampf mit Mario Götze.
Foto: dpa
Leverkusen –  

Der persönliche Erfolg war Stefan Reinartz nicht viel wert. Der 24-Jährige war nach dem 2:3 richtig deprimiert.

„Wir waren die bessere Mannschaft, hatten die bessere Spielanlage. Aber wir haben in den entscheidenden Situationen die Zweikämpfe verloren“, haderte der Mittelfeldspieler, der beide Bayer-Tore erzielt hatte.


Vor allem sein Kopfballtor zum 2:2 war sehenswert. Zwei Tore von Reinartz, wann gab es denn das zum letzten Mal?

„In der B-Jugend“, hatte der Leverkusener sofort die Antwort parat, der dann aber wieder trauerte : „Wir hätten heute locker vier, fünf Tore machen können. Ärgerlich.“


Weitere Meldungen aus dem Bereich Bayer 04 Leverkusen
Bayer-Trainer Roger Schmidt erwartet ein schweres Spiel gegen Hertha BSC.
Werkself will den nächsten Sieg
Roger Schmidt: „Hertha wird eine Herausforderung“

Trainer Roger Schmidt will mit Bayer Leverkusen in der Bundesliga weiter durchstarten. „Es wird ein schwieriges Spiel. Wir müssen alles raushauen“, sagte der Coach vor dem Heimspiel gegen Hertha BSC.

Neun Treffer in vier Spielen: Kießling ist in Top-Form.
Neun Treffer in vier Spielen
Kießling erklärt seinen Lauf

Stefan Kießling ist bei Bayer derzeit das „Tormonster“. In vier Pflichtspielen traf er neunmal! Nun erklärte er auch, warum es bei Bayer und ihm im Besonderen so gut läuft.

Roger Schmidt (r.) und Stefan Kießling haben nach dem Einzug in die Königskalsse gute Laune.
Alles Roger bei Bayer
„Wollen in Königsklasse nicht nur mitspielen“

Nach der beeindruckenden Vorstellung gegen Kopenhagen gab der neue Trainer Roger Schmidt sofort selbstbewusst neue Ziele aus.

Fußball
Aktuelle Fußball-Tabellen
Aktuelle Bayer-Videos
Alle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook