Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Basketball
Neuigkeiten, Interviews, Bilder und Berichte über die Baskets Bonn, der BBL und der NBA.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Vertrag in Dallas: Kaman wird Nowitzkis Teamkollege

Chris Kaman (l.) und Dirk Nowitzki sind künftig auch in der NBA Teamkollegen.
Chris Kaman (l.) und Dirk Nowitzki sind künftig auch in der NBA Teamkollegen.
 Foto: dapd
Dallas –  

Gute Nachricht für Dirk Nowitzki. Der deutsche Basketball-Star der Dallas Mavericks spielt künftig mit seinem Nationalmannschafts-Kollegen Chris Kaman zusammen.

Der seit dem 1. Juli vereinslose NBA-Center unterschrieb nach übereinstimmenden Berichten amerikanischer Medien einen Ein-Jahres-Vertrag über acht Millionen Dollar bei den Texanern. „Arbeite mit (Nowitzki) und gehe zu den Mavs“, twitterte Kaman, der vergangene Saison für die New Orleans Hornets gespielt hatte.

Des weiteren nahmen die Mavericks die beiden Aufbauspieler Darren Collison und Dahntay Jones von den Indiana Pacers unter Vertrag und gaben im Gegenzug Center Ian Mahinmi an die Pacers ab.

Zuvor hatte der Meister von 2011 die Schlüsselspieler Jason Kidd (New York Knicks) und Jason Terry (Boston Celtics) verloren, sowie Wunsch-Spielmacher Deron Williams (Brooklyn Nets) nicht bekommen.

Nach dem Erhalt der deutschen Staatsbürgerschaft nahm Kaman mit Nowitzki an den Olympischen Spielen 2008 in Peking teil. Auch bei der Europameisterschaft vor einem Jahr in Litauen lief das Duo gemeinsam auf, schaffte jedoch erneut nicht den Sprung in das Viertelfinale. Im Rahmen der Saisonvorbereitung am 6. Oktober bestreiten die Mavs ein Testmatch in Berlin gegen den Hauptstadtclub Alba.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Basketball
Stephen Curry ist der Schlüsselspieler der Golden State Warriors.
NBA-Traumfinale perfekt
Curry trifft auf den "King"

Es ist angerichtet: Im NBA-Finale trifft Spielmacher Stephen Curry mit den Golden State Warriors auf "King" LeBron James und die Cleveland Cavaliers.

Superstar LeBron James (r.) steht zum fünften Mal in Folge im Finale.
Keine Chance gegen Cleveland
LeBron James zu stark für Schröders Hawks

Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder und seine Atlanta Hawks sind im Play-off-Halbfinale der NBA ausgeschieden. Das Team aus Georgia verlor auch das vierte Spiel in der best-off-seven-Serie bei den Cleveland Cavaliers 88:118.

Dennis Schröder und die Hawks bekamen eine Lehrstunde von Superstar LeBron James erteilt.
Lehrstunde von LeBron James
Dennis Schröder und die Hawks verpatzen Halbfinal-Auftakt

Empfindliche Heimniederlage für Dennis Schröder und die Atlanta Hawks: Das Team hat den Halbfinal-Auftakt ordentlich verpatzt.

Aktuelle Videos