l

Basketball
Neuigkeiten, Interviews, Bilder und Berichte über die Baskets Bonn, der BBL und der NBA.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Superstar als Ballon: Dallas schießt Nowitzki ins All

Hier liegt Dirk Nowitzki (l.) noch am Boden - bald hebt er jedoch ab.
Hier liegt Dirk Nowitzki (l.) noch am Boden - bald hebt er jedoch ab.
Foto: dpa
Dallas –  

Er ist der deutsche Basketball-Überflieger. Deshalb hebt Dirk Nowitzki nun sogar bis ins All ab! Der Basketballstar wird von den Dallas Mavericks mit einem Ballon auf die Reise geschickt.

Natürlich soll nicht Nowitzki selbst, sondern eine Bobblehead-Figur des Würzburgers samt Kamera abheben. Der Start ins Abenteuer erfolgt für den „kleinen“ Nowitzki am Dienstag um 8 Uhr Ortszeit, seit Sonntag läuft auf der Mavericks-Homepage ein Countdown.

Nowitzki freut sich, dass sein Bobblehead, eine kleine Kunststoff-Figur mit übergroßem wackelnden Kopf, für die Mission ausgewählt wurde.

„Das ist eine große Ehre“, sagte der NBA-Star. Der Nationalspieler ist aber froh, dass er auf der Erde bleiben darf. Auf die Frage, was er sagen würde, wenn ihn die Mavericks ins All schießen wollten, antwortete Nowitzki: „Nehmt einen anderen.“

Auch in der Liga geht es für die "Mavs" wieder nach oben. Am Sonntag gelang dem Champion von 2011 ein überraschender und deutlicher Heimsieg gegen die Memphies Grizzlies (104:83) . Es war der erste Heimerfolg nach vier aufeinanderfolgenden Pleiten in der eigenen Halle.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Basketball
Zu ihm blicken Pänz auf: Dirk Nowitzki ist Schirmherr des Projekts „BasKidball“ für junge Basketballer.
Nowitzki-Besuch
Leverkusen: Zwerge fragen, Riese Dirkules antwortet

Dirk Nowitzki warf mit Rheinland-Kids ganz locker ein paar Körbe in der Wolfgang-Opladen-Halle. Und: Der Riese beantwortete dazu auch geduldig die Fragen der Zwerge. EXPRESS präsentiert die Highlights der Kinderfragerunde.

Nowitzki hatte Spaß beim Training mit den Kindern des Projekts „BasKidball“ – an der Theodor-Wuppermann-Schule in Leverkusen wurde unter Dirks Anleitung gedribbelt und geworfen.
"Dirkules" in Leverkusen und Köln
Kinder singen ein Hoch auf Dirk Nowitzki

Tag zwei für die Dallas-Riesen um Dirk Nowitzki (36) in Köln. Nachdem sich die Basketballer am Sonntagabend noch ein gemütliches Abendessen in der Altstadt gönnten, wurde am Montagmorgen ordentlich geschwitzt.

7.19 Uhr: Landung Köln/Bonn: Die Boing 767 von Mavericks-Besitzer Mark Cuban brachte die Stars aus Dallas nach Köln/Bonn. Mit dem Bus der FC-Cheerleader ging’s ins Hotel am Dom.
Einfach cool, diese Mavericks
Der verrückte Tag von Nowitzki und Co. in Köln

Nowitzki ruft – seine Kumpels fliegen ein - das ist ganz großes Kino! Wir haben die Dallas Mavericks einen Tag lang begleitet und erlebten äußerst lässige Superstars.

Aktuelle Sportvideos
Alle Videos