Basketball
Neuigkeiten, Interviews, Bilder und Berichte über die Baskets Bonn, der BBL und der NBA.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Protest möglich: Abgabefrist verpennt! Giants ohne Lizenz

Von
Hat keine Lizenz für die 1. Liga: Murat Didin.
Hat keine Lizenz für die 1. Liga: Murat Didin.
Foto: Ovelgönne
Düsseldorf –  

Ist der Traum für die BBL für die Giants schon ausgeträumt? Wie die Basketball-Bundesliga mitteilte, hat nur ein Team aus der Pro A eine Lizenz für die BBL erhalten. Und dies sind nicht die Giants, sondern der MBC Weißenfels!

Ob die Giganten die Auflagen für die BBL erfüllen, prüften die Verantwortlichen gar nicht mehr. Denn die Düsseldorfer hatten die Ausschlussfrist (15. März, 18 Uhr) für die Abgabe der Unterlagen nicht eingehalten. „Die Unterlagen sind nach der Frist hier in Köln in der Geschäftsstelle eingetroffen“, bestätigt BBL-Kommunikationsleiter Dirk Kaiser dem EXPRESS und ergänzt: „Die Gloria Giants haben natürlich das Rechtsmittel des Widerspruchs binnen sieben Tagen. Dieses Rechtsmittel muss schriftlich bei uns eingehen. Es muss begründet werden und dann muss man halt schauen, was passiert.“

Sollte der Widerspruch der Giants keinen Erfolg haben, könnten Murat Didin und Co. noch auf die Vergabe einer Wildcard für die BBL hoffen, da es nur einen sportlichen Aufsteiger aus der Pro A gibt.

Doch ob es überhaupt eine Wild-Card für die nächste Saison gibt, steht noch in den Sternen, eine BBL-Saison mit nur 17 Teams scheint nicht ausgeschlossen. Kaiser: „Es wird in jedem Fall zwei Absteiger geben. Man muss dann schauen, ob die Vereine entscheiden, nur mit 17 Teams in die Saison zu starten. Ein Wild-Card-Verfahren ist also kein Muss. Wir werden zu gegebener Zeit darüber befinden, ob wir ein Wild-Card-Verfahren durchführen werden oder nicht. “

Weitere Meldungen aus dem Bereich Basketball
Baskets-Star Angelo Caloiaro.
Triumph im Eurocup
Zirkus-Wurf bringt Bonn 90:88-Sieg gegen Zaragoza

Als der Ball 0,9 Sekunden vor Ende beim Stand von 87:88 auf dem Ring rumtanzt, stockt den 3500 Fans im Telekom Dome der Atem. Fällt der Zirkuswurf von Angelo Caloiaro rein, ist ihnen der Eurocup-Sieg gegen CAI Zaragoza nicht mehr zu nehmen.

ASV-Geschäftsführer Sebastian Weyers (l.) und RheinStars-Basketball-Boss Stephan Baeck freuen sich: „Die Halle ist ein echtes Schmuckstück geworden.“
Stadt investierte 600.000 Euro
RheinStars ziehen in Kölns Legenden-Halle

Nach 40 Jahren wurde der Bau am Olympiaweg erstmals modernisiert. Die Stadt Köln hat 600 000 Euro investiert, um den Basketball und ASV-Nachwuchs zu unterstützen.

Baskets-Trainer Mattias Fischer freut sich über den Sieg.
Defensive endlich der Erfolgs-Garant
Bonner Baskets putzen Bayern-Besieger

Drei Tage nach ihrer verheerenden Leistung beim Eurocup-Spiel in Bamberg zeigten die Bonner Basketball-Riesen beim 87:71-Auswärtssieg gegen Göttingen plötzlich wieder ihre ganze Klasse!

Aktuelle Sportvideos
Alle Videos