Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Basketball
Neuigkeiten, Interviews, Bilder und Berichte über die Baskets Bonn, der BBL und der NBA.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Pesic-Nachfolger: Frank Menz neuer Basketball-Bundestrainer

Der neue Bundestrainer Frank Menz
Der neue Bundestrainer Frank Menz
 Foto: Getty
Frankfurt/Main –  

Frank Menz ist in Frankfurt/Main als neuer Basketball-Bundestrainer vorgestellt worden.

Der 48-Jährige beerbt Svetislav Pesic, der seinen Vertrag nach der erfolgreichen Qualifikation für die EM 2013 nicht verlängert hatte und in der vergangenen Woche beim Bundesligisten Bayern München unterschrieb.

Menz hat beim Deutschen Basketball Bund (DBB) bislang die A2- und U20-Nationalmannschaft betreut. Menz kennt das deutsche Nationalteam bestens. Unter dem 63-jährigen Serben Pesic war der Berliner in diesem Jahr als Assistent tätig gewesen.

Der DBB entschied sich für eine Lösung aus den eigenen Reihen und damit auch gegen Dirk Bauermann. Der Pesic-Vorgänger hatte zuletzt Interesse an der Rückkehr auf seinen früheren Posten bekundet.

Der ehemalige Profi Menz, der schon im Frühjahr vor der Einigung mit Pesic als Kandidat gehandelt und von Bauermann empfohlen worden war, ist der 22. Bundestrainer der DBB-Geschichte. Erstes großes Turnier für den neuen Mann an der Seitenlinie ist die EuroBasket in Slowenien (4. bis 22. September 2013).

Dort soll Menz mit dem Nationalteam die Qualifikation für die WM 2014 in Spanien schaffen. Menz, der in seiner langjährigen Karriere unter anderem von 2002 bis 2006 den damaligen Zweitligisten Jena betreut hatte, ist seit 2005 beim DBB tätig, 2006 wurde er hauptamtlicher Bundestrainer.

Im Juli wurde Menz bei der U20-EM in Spanien mit dem DBB-Team Fünfter. Die A2 hatte der ehemalige Spieler von Alba Berlin ein Jahr zuvor bei der Universiade in China auf Platz sechs geführt.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Basketball
Dirk Nowitzki setzt sich gegen Frankreichs Nicolas Batum durch.
Beim Arena-Chef nachgefragt
Parkett nass! Darum wäre der Nowitzki-Knaller beinahe ins Wasser gefallen

Die NBA-Superstars mit ihren Nationalteams in Köln: Das Duell Deutschland gegen Frankreich lockte 18.500 Zuschauer in die Lanxess-Arena. Doch der letzte Test vor der EM wäre fast geplatzt. Wir fragten nach bei Arena-Chef Stefan Löcher.

Dirk Nowitzki setzt sich gegen Frankreichs Nicolas Batum durch.
Knappe Niederlage in Köln
Nowitzki und Co. ärgern Frankreich bei EM-Generalprobe

Dirk Nowitzki und die deutschen Basketballer haben ihre EM-Generalprobe verloren, getragen von 18.500 Fans aber dennoch neues Selbstvertrauen getankt.

Rot gewinnt: Tony Parker angelt sich den Ball, Dirk Nowitzki (l.) und Dennis Schröder kommen nicht dran.
Wir erklären die Basketball-Stars
Länderspiel gegen Frankreich: Die Super 6 in Köln

Das Basketball-Länderspiel (Sonntag 15 Uhr, live im ZDF) in der Lanxess-Arena sprengt die Superlative. Die deutsche Mannschaft läuft vor 18.500 Fans mit drei, Gegner Frankreich sogar mit sechs NBA-Spielern auf.

Aktuelle Videos
Zur mobilen Ansicht wechseln