Basketball
Neuigkeiten, Interviews, Bilder und Berichte über die Baskets Bonn, der BBL und der NBA.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Niederlage gegen Ukraine: DBB-Jungs droht frühes Aus bei Basketball-EM

Ohne Chance gegen die Ukraine. Heiko Schaffartzik (vorne) im Duell mit Kyryl Natyazhko.
Ohne Chance gegen die Ukraine. Heiko Schaffartzik (vorne) im Duell mit Kyryl Natyazhko.
Foto: imago sportfotodienst
LJUBLJANA –  

Jetzt wird es ganz bitter für die DBB-Jungs. Im dritten Vorrundenspiel kassierte die deutsche Basketball-Auswahl nun die zweite Niederlage in Folge.

Nur einen Tag nach der Niederlage gegen Basketball-Zwerg Belgien, verloren verloren die Mannen von Bundestrainer Frank Menz mit 83:88 gegen die Ukraine. Damit stehen die Deutschen in den letzten beiden Gruppenspielen gegen Großbritannien (Sonntag 14.30 Uhr) und Israel (Montag (17.45 Uhr) gehörig unter Druck. Selbst, wenn sie beide Spiele gewinnen sollten, sind die DBB-Stars immer noch auf Schützenhilfe der anderen Teams angewiesen.

Dabei fing es gegen die Ukraine so gut an. Zwischenzeitlich lagen die deutschen Basketballer mit neun Punkten vorne. Der Vorsprung schmolz jedoch schnell wieder dahin. Coach Menz hatte bereits nach dem Spiel gegen Belgien befürchtet, dass die kraftraubende Verlängerung seinen Tribut zollen wird. „Wir konnten keine Energie für die nächsten Tage aufheben, deswegen wird es jetzt nicht leichter“, sagte der 49-Jährige.

Dazu hatten die Ukrainer einige Stunden mehr Zeit zur Regeneration. Und das machte sich bemerkbar. In der zweiten Hälfte der Partie hatten die deutschen Korbjäger große Mühe und schafften es nicht, die Distanzwürfe der Ukrainer zu verteidigen.

Mit einer Reihe von Dreiern durch den schnellen Jeter, Bruder der dreimaligen Leichtathletik-Weltmeisterin Carmelita Jeter, und Sergij Gladyr setzte sich der zuvor in der Gruppe A zweimal erfolgreiche Gegner ab.

Die deutsche Mannschaft stemmte sich im Schlussabschnitt gegen die drohende zweite Niederlage im erst sechsten Länderspiel gegen die Ukrainer und kämpfte sich wieder heran (67:68), doch am Ende reichte es trotz zunächst immer wieder wechselnder Führung nicht mehr zum Sieg.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Basketball
Die Vorderseite der wertvollen Air-Jordan-Sammelkarte...
NBA-Basketball-Legende
Darum ist diese Sammelkarte von Air Jordan 64.000 Euro wert

Dem Auktionshaus zufolge ist die Karte von einem Gutachter mit „Perfekt 10“ eingestuft, der höchsten möglichen Qualität.

Peinliche Niederlage der Bonner Baskets in Bamberg.
Telekom Baskets
Bonn kassiert böse Klatsche in Bamberg

Peinliche Schlappe: Die Bonner Baskets verlieren gegen die Brose Baskets Bamberg mit 79:104.

Topscorer der Partie: Angelo Caloiaro.
Nach 154 Tagen der erste Heimsieg
Bonner Riesen zähmen die Artland Dragons

Nach 154 Tagen ohne Heimsieg durften die 5040 Fans im Telekom Dome endlich wieder jubeln. Die Baskets schossen die bis dahin noch ungeschlagenen Artland Dragons mit 99:77 aus der Halle.

Aktuelle Sportvideos
Alle Videos