Basketball
Neuigkeiten, Interviews, Bilder und Berichte über die Baskets Bonn, der BBL und der NBA.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Nach zweiter Pleite gegen Bamberg: Bonn mit dem Rücken zur Wand

Bonns Jared Jordan beim Korbwurf.
Bonns Jared Jordan beim Korbwurf.
Foto: imago
Bamberg –  

Die Telekom Baskets Bonn stehen nach einer 92:102-Pleite bei den Brose Baskets Bamberg im Viertelfinale um die Deutsche Basketballmeisterschaft mit dem Rücken zur Wand.

Bamberg führt in der „Best-of-five“-Serie mit zwei Siegen, am Dienstag im vierten Spiel im Telekom Dome (19 Uhr) wären die Bonner bei einer weiteren Pleite draußen!

„Wir müssen sehen, dass wir noch mal einen Trick aus dem Hut ziehen“, kündigt der Bonner Trainer Mike Koch an. Vor 6800 Zuschauern waren Gaffney (22 Punkte), Veikalas (21) und Serainas (19) beste Werfer der Telekom Baskets.

„Wir haben bis zum Ende gekämpft, 92 Punkte erzielt, aber Bamberg war sehr stark im Angriff“, so Koch.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Basketball
Jamel McLean gegen Berlins Jan Jagla.
Nach 93:67-Sieg
Baskets: Berlin tobt über grobe Bonner Fouls

Auch nach dem Schlusspfiff war noch genug Härte dabei – wenn auch nur verbal. Nach dem 93:67 über die Baskets Bonn fluchten sie bei ALBA Berlin über die harte Gangart des Gegners.

Wieder einmal überragend: Dirk Nowitzki führte seine Mavericks in einem engen Spiel in die Playoffs.
Zum 13. Mal
NBA-Superstar Nowitzki erreicht mit Dallas die Playoffs

NBA-Riese Dirk Nowitzki hat mit seinen Dallas Mavericks zum 13. Mal die NBA-Playoffs erreicht.

Die Vermummten gestanden die Tat, konnten aber keinen Grund für ihr aggressives Verhalten nennen.
Übergriffe beim Auswärtsspiel
Basket-Fans werden von Vermummten angegriffen

Drei Fans der Bonner Baskets wurden vor dem Auswärtsspiel gegen Alba Berlin von Vermummten angegriffen und verletzt.

Aktuelle Sportvideos
Alle Videos