Basketball
Neuigkeiten, Interviews, Bilder und Berichte über die Baskets Bonn, der BBL und der NBA.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Nach zweiter Pleite gegen Bamberg: Bonn mit dem Rücken zur Wand

Bonns Jared Jordan beim Korbwurf.
Bonns Jared Jordan beim Korbwurf.
Foto: imago
Bamberg –  

Die Telekom Baskets Bonn stehen nach einer 92:102-Pleite bei den Brose Baskets Bamberg im Viertelfinale um die Deutsche Basketballmeisterschaft mit dem Rücken zur Wand.

Bamberg führt in der „Best-of-five“-Serie mit zwei Siegen, am Dienstag im vierten Spiel im Telekom Dome (19 Uhr) wären die Bonner bei einer weiteren Pleite draußen!

„Wir müssen sehen, dass wir noch mal einen Trick aus dem Hut ziehen“, kündigt der Bonner Trainer Mike Koch an. Vor 6800 Zuschauern waren Gaffney (22 Punkte), Veikalas (21) und Serainas (19) beste Werfer der Telekom Baskets.

„Wir haben bis zum Ende gekämpft, 92 Punkte erzielt, aber Bamberg war sehr stark im Angriff“, so Koch.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Basketball
Die Vorderseite der wertvollen Air-Jordan-Sammelkarte...
NBA-Basketball-Legende
Darum ist diese Sammelkarte von Air Jordan 64.000 Euro wert

Dem Auktionshaus zufolge ist die Karte von einem Gutachter mit „Perfekt 10“ eingestuft, der höchsten möglichen Qualität.

Peinliche Niederlage der Bonner Baskets in Bamberg.
Telekom Baskets
Bonn kassiert böse Klatsche in Bamberg

Peinliche Schlappe: Die Bonner Baskets verlieren gegen die Brose Baskets Bamberg mit 79:104.

Topscorer der Partie: Angelo Caloiaro.
Nach 154 Tagen der erste Heimsieg
Bonner Riesen zähmen die Artland Dragons

Nach 154 Tagen ohne Heimsieg durften die 5040 Fans im Telekom Dome endlich wieder jubeln. Die Baskets schossen die bis dahin noch ungeschlagenen Artland Dragons mit 99:77 aus der Halle.

Aktuelle Sportvideos
Alle Videos