Basketball
Neuigkeiten, Interviews, Bilder und Berichte über die Baskets Bonn, der BBL und der NBA.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Nach zweiter Pleite gegen Bamberg: Bonn mit dem Rücken zur Wand

Bonns Jared Jordan beim Korbwurf.
Bonns Jared Jordan beim Korbwurf.
Foto: imago
Bamberg –  

Die Telekom Baskets Bonn stehen nach einer 92:102-Pleite bei den Brose Baskets Bamberg im Viertelfinale um die Deutsche Basketballmeisterschaft mit dem Rücken zur Wand.

Bamberg führt in der „Best-of-five“-Serie mit zwei Siegen, am Dienstag im vierten Spiel im Telekom Dome (19 Uhr) wären die Bonner bei einer weiteren Pleite draußen!

„Wir müssen sehen, dass wir noch mal einen Trick aus dem Hut ziehen“, kündigt der Bonner Trainer Mike Koch an. Vor 6800 Zuschauern waren Gaffney (22 Punkte), Veikalas (21) und Serainas (19) beste Werfer der Telekom Baskets.

„Wir haben bis zum Ende gekämpft, 92 Punkte erzielt, aber Bamberg war sehr stark im Angriff“, so Koch.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Basketball
Rajon Rondo spielte über acht Jahre für die Boston Celtics.
Verstärkung für Dirk Nowitzki
Dallas Mavericks holen All-Star Rajon Rondo

Rajon Rondo wechselt von den Boston Celtics zu den Dallas Mavericks. Damit erhält Dirk Nowitzki Unterstützung durch den besten Passgeber der NBA.

Ryan Brooks von den Baskets.
101:87-Sieg gegen Italiener
Telekom Baskets: Gelungener Eurocup-Abschied

Gegen die ebenfalls schon ausgeschiedenen Italiener aus Reggio Emilia gab es am letzten Euro-Spieltag einen 101:87-Sieg.

Kobe Bryant lässt sich nach seinem historischen Treffer feiern.
Ewige Scorerliste
NBA-Star Kobe Bryant überholt sein Idol Michael Jordan

Kobe Bryant spielt sich sich immer weiter zur Legende! Nun hat er Baskteball-Idol Michael Jordan von Platz drei in der ewigen Bestenliste der NBA-Punktesammler verdrängt.

Aktuelle Videos