Basketball
Neuigkeiten, Interviews, Bilder und Berichte über die Baskets Bonn, der BBL und der NBA.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Nach zweiter Pleite gegen Bamberg: Bonn mit dem Rücken zur Wand

Bonns Jared Jordan beim Korbwurf.
Bonns Jared Jordan beim Korbwurf.
 Foto: imago
Bamberg –  

Die Telekom Baskets Bonn stehen nach einer 92:102-Pleite bei den Brose Baskets Bamberg im Viertelfinale um die Deutsche Basketballmeisterschaft mit dem Rücken zur Wand.

Bamberg führt in der „Best-of-five“-Serie mit zwei Siegen, am Dienstag im vierten Spiel im Telekom Dome (19 Uhr) wären die Bonner bei einer weiteren Pleite draußen!

„Wir müssen sehen, dass wir noch mal einen Trick aus dem Hut ziehen“, kündigt der Bonner Trainer Mike Koch an. Vor 6800 Zuschauern waren Gaffney (22 Punkte), Veikalas (21) und Serainas (19) beste Werfer der Telekom Baskets.

„Wir haben bis zum Ende gekämpft, 92 Punkte erzielt, aber Bamberg war sehr stark im Angriff“, so Koch.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Basketball
Nach heftigen Ausschreitungen
Auch Alba Berlin muss saftige Strafen wegen Galatasaray-Spiel zahlen

Nach den heftigen Ausschreitungen der Gästefans beim Spiel zwischen Alba Berlin und Galatasaray Istanbul hat die Basketball-Euroleague Strafen gegen beide Klubs verhängt.

Mavericks-Star Dirk Nowitzki kommt mit seinem Team nicht so richtig in Schwung.
NBA-Pleite
Nowitzki und seine Mavericks verlieren erneut

Dirk Nowitzki und seine Dallas Mavericks kommen wenige Wochen vor dem Start der Playoffs einfach nicht in Schwung. Jetzt droht das Duell gegen den Liga-Primus.

So sehen Sieger aus: Die Kölner RheinStars feiern den Aufstieg in die dritte Basketball-Liga.
Aufstiegsparty im Video
RheinStars steigen in 3. Basketball-Liga auf

Zwei Jahre nach ihrer Gründung sind die RheinStars Köln nach zwei Aufstiegen in der dritten Liga angekommen. Jetzt kann die kölsche Riesen-Party so richtig durchstarten!

Aktuelle Videos