Basketball
Neuigkeiten, Interviews, Bilder und Berichte über die Baskets Bonn, der BBL und der NBA.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Jetzt Abstiegsangst: 94:96-Pleite! Tiger beißen Baskets

Von
Baskets-Coach Mike Koch war enttäuscht.
Baskets-Coach Mike Koch war enttäuscht.
Foto: Erhard Paul
Bonn –  

„Mission Playoffs: Lasst uns dafür kämpfen...!“, skandierten die 5.400 Bonner Fans vor der peinlichen 94:96-Niederlage gegen die Tiger aus Tübingen.

Schließlich wollten sie ihr Team nach fünf Pleiten aus den letzten sechs Spielen endlich wieder zum Sieg brüllen – doch das klappte mal wieder nicht.

Dabei sah es 87 Sekunden lang ganz gut aus, als All Star Jared Jordan (elf Punkte, elf Assists) ihr Team mit 94:84 in Front warf. Doch damit, dass die Tiger danach noch einmal kräftig zubissen, hatten sie nicht gerechnet.

„Ich kann meiner Mannschaft nicht absprechen, dass sie gekämpft hat. Dazu kommt aber auch, dass man mit Köpfchen agieren muss. Wir haben am Ende kopflos gespielt und das Match damit hergeschenkt“, sagte der frustrierte Coach Mike Koch.

Recht hat er, denn in der Schlussphase schloss vor allem Robert Vaden mehrmals zu früh ab und schenkte dem Gegner somit viele Sekunden: „Wir haben zu schnell abgeschlossen, hätten zum Ende hin den Ball einfach nur noch ausdribbeln müssen.“

Statt dem Traum von Playoffs geht jetzt sogar das Abstiegsgespenst bei den Bonnern um. Dieses soll nun Neuzugang Marqus Blakely so schnell wie möglich vertreiben, der wohl am Freitag das erste Mal mit dem Team trainieren kann und sich schon riesig auf seinen ersten Einsatz im Telekom Dome freut: „Die Mannschaft hat einen tollen Kern und viel Potential. Ich hoffe, ich kann ihr so schnell wie möglich helfen.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Basketball
Steve Wachalski verlor mit der Bonner Mannschaft in München.
82:88-Pleite
Meister München für Bonner Riesen zu stark

Gegen den amtierenden Meister Bayern München setzte es für die Bonner Basketball-Riesen im Finale des Kameha-Cups eine 82:88-Pleite.

Das Polizeifoto von Rex Chapman nach seiner Verhaftung.
Festnahme!
Ex-NBA-Star Chapman klaute in Apple-Stores

Rex Chapman verdiente mehr als 22 Millionen Dollar in seiner NBA-Karriere. Doch viel ist ihm davon offenbar nicht geblieben. Der frühere Basketball-Star wurde beim Klauen erwischt.

Sympathisches Paar: Dirk Nowitzki mit seiner Frau Jessica.
Dirk Nowitzki
2300 Gäste bei Kino-Premiere begeistert

Wie die emotionale Weltpremiere seines Films „Nowitzki. Der perfekte Wurf“ im Cinedom mit 2300 Gästen, war auch die After-Show-Party von Produzent Leopold Hoesch im 28. Stock des LVR-Towers ein riesiger Erfolg.

Aktuelle Sportvideos
Alle Videos