Basketball
Neuigkeiten, Interviews, Bilder und Berichte über die Baskets Bonn, der BBL und der NBA.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Gegen Oklahoma: Nowitzki erwischt Hammergegner in den Playoffs

Nowitzki verteidigt gegen Atlantas Forward Josh Smith.
Nowitzki verteidigt gegen Atlantas Forward Josh Smith.
Foto: dpa
Atlanta –  

Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks haben die Vorrunde in der NBA mit einer Niederlage abgeschlossen. Trotz 22 Punkten des Würzburgers verlor der Titelverteidiger am Donnerstagabend (Ortszeit) mit 89:106 bei den Atlanta Hawks und beendete die Western Conference auf Platz sieben.

Damit treffen die Texaner in der ersten Playoff-Runde auf die Oklahoma City Thunder. Das Team um Superstar Kevin Durant steht am Ende der wegen des Lockouts auf 66 Spiele verkürzten Hauptrunde im Westen hinter den San Antonio Spurs auf Rang zwei.

Die ersten beiden Partien finden am Samstag und Montag (Ortszeit) in Oklahoma statt. Danach genießen die „Mavs“ im American Airlines Center zweimal Heimrecht. „Sie sind ein sehr, sehr gutes Team“, sagte Nowitzki über den kommenden Gegner. In den Playoffs der vergangenen Saison setzte sich Dallas im Halbfinale mit 4:1 durch.

Doch dieses Mal gelten die Thunder als Favorit. „Sie sind jung, athletisch, talentiert und sie haben tolle Fans“, sagte Nowitzki. Gegen Atlanta kam er nur 26 Minuten zum Einsatz, um sich für für die wichtigen Playoff-Spiele zu schonen. Dort braucht Dallas wieder einen Nowitzki in Top-Form: „Letztes Jahr war ein Traum, aber das ist vorbei. Das Kribbeln ist wieder da. Wer einmal Meister war, will das immer wieder haben, dieses Gefühl.“

Mehr dazu
Weitere Meldungen aus dem Bereich Basketball
Rajon Rondo spielte über acht Jahre für die Boston Celtics.
Verstärkung für Dirk Nowitzki
Dallas Mavericks holen All-Star Rajon Rondo

Rajon Rondo wechselt von den Boston Celtics zu den Dallas Mavericks. Damit erhält Dirk Nowitzki Unterstützung durch den besten Passgeber der NBA.

Ryan Brooks von den Baskets.
101:87-Sieg gegen Italiener
Telekom Baskets: Gelungener Eurocup-Abschied

Gegen die ebenfalls schon ausgeschiedenen Italiener aus Reggio Emilia gab es am letzten Euro-Spieltag einen 101:87-Sieg.

Kobe Bryant lässt sich nach seinem historischen Treffer feiern.
Ewige Scorerliste
NBA-Star Kobe Bryant überholt sein Idol Michael Jordan

Kobe Bryant spielt sich sich immer weiter zur Legende! Nun hat er Baskteball-Idol Michael Jordan von Platz drei in der ewigen Bestenliste der NBA-Punktesammler verdrängt.

Aktuelle Videos