Basketball
Neuigkeiten, Interviews, Bilder und Berichte über die Baskets Bonn, der BBL und der NBA.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Gegen Bremerhaven: Baskets: Jordan will auftrumpfen

Von
Mike Koch: Trainer der Baskets
Mike Koch: Trainer der Baskets
Foto: Getty Images
BONN –  

Sie ließen die Köpfe hängen, es war der Tiefpunkt der Saison. Nur 61 Punkte erzielten die Bonner vor heimischem Publikum gegen die Eisbären Bremerhaven am 10. Spieltag.

Sonntag (16 Uhr) will das Team von Trainer Mike Koch diese 61:67-Niederlage beim Rückspiel wettmachen.

„Der Begriff Vierpunktespiel ist eine Phrase, aber es ist schon ein Spiel, wodurch wir uns den Playoff-Platz erkämpfen können“, sagt Koch. Vieles wird dabei wieder auf Aufbauspieler Jared Jordan ankommen, der zuletzt ungewohnte Schwächen zeigte.

„Ich muss das Spiel einfach besser kontrollieren, so wie ich das in der Vergangenheit schon gemacht habe. Es ist ja meine Aufgabe, jeden Spieler so gut wie möglich in Szene zu setzen“, sagt der Baskets-Offensivmotor.

Genau dort sieht auch Center-Urgestein Chris Ensminger den Schlüssel zum Erfolg: „Wir müssen den Basketball gut bewegen. Wir haben so viele Waffen in der Offensive. Wenn jeder den Ball bekommt, dann sind wir schwer zu stoppen.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Basketball
In der Basketball-Euroleague gab es schwere Ausschreitungen.
Euroleague-Spiel
Ausschreitungen beim Basketball in der Türkei: Serbischer Fan (25) erstochen

Ein serbischer Basketball-Fan ist am Freitag vor dem Euroleague-Spiel zwischen Galatasaray Istanbul und Roter Stern Belgrad in Istanbul erstochen worden.

Charlotte Bobcats- Speler Jeffery Taylor muss 24 Spiele zusehen.
Er randalierte bei seiner Freundin
NBA-Profi Jeffery Taylor wegen häuslicher Gewalt für 24 Spiele gesperrt

Die NBA hat den schwedischen Basketball-Profi Jeffery Taylor von den Charlotte Hornets wegen „häuslicher Gewalt“ für 24 Spiele gesperrt. Er hatte seine Freundin attackiert.

Die Bonner Baskets kassierten schon wieder eine Niederlage.
Basketball-Europacup
Bonner Baskets kassieren dritte Niederlage

Die Telekom Baskets haben im Basketball-Europacup ihre dritte Niederlage kassiert. Die Rheinländer unterlagen am Mittwochabend in der Gruppe A beim französischen Vertreter Straßburg IG mit 48:76 (29:31).

Aktuelle Sportvideos
Alle Videos