l

Basketball
Neuigkeiten, Interviews, Bilder und Berichte über die Baskets Bonn, der BBL und der NBA.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Für die Playoffs: Baskets-Trainer will fünf Siege in Folge

Von
Baskets-Trainer Mike Koch freut sich auf das Spiel.
Baskets-Trainer Mike Koch freut sich auf das Spiel.
Foto: dapd
Bonn –  

Es war ein rauschendes Basketballfest zur Saisonpremiere. Nach einigen Problemen hielt die Baskets-Festung dem Druck des MBC statt (83:76). Nun soll es gegen den BBC Bayreuth den zweiten Sieg im Telekom Dome geben.

Und der Gegner ist auf dem Papier erneut nicht der Stärkste, gehört nicht zu den Playoff-Kandidaten. Deshalb kann es für Coach Mike Koch nur eine Zielsetzung geben, will er doch 15 der 17 Heimspiele gewinnen: „Wenn wir in die Playoffs wollen und zu Hause gegen Bayreuth spielen, dann müssen wir die Punkte hier holen.“

Doch Vorsicht! Zum Saisonstart hinterließen die Bayern eine astreine Visitenkarte: Zum Auftakt gewannen sie beim Topteam aus Würzburg (73:67) und machten die Tiger aus Tübingen am Wochenende vor eigener Kulisse zu Schmusekätzchen (83:75).

Aufgrund des Gastspiels von Dirk Nowitzkis Dallas Mavericks beim nächsten Baskets-Gegner Alba Berlin konnte sich die Koch-Truppe am Wochenende ganz der Vorbereitung auf das Bayreuth-Spiel widmen. Zudem machten die Baskets in den letzten Wochen bereits zweimal die Erfahrung mit dem BBC.

In der Vorbereitung gab es in zwei Spielen einen Heimsieg (86:66), eine Auswärtsniederlage (74:88). „Bayreuth ist eine Mannschaft, die uns ein bisschen einfacher fallen wird als der MBC, weil wir schon zweimal gegen sie gespielt haben. Sie haben ein gewisses Pozential und sind am Brett besser als der MBC.“ Hält die Bonner Festung also auch gegen Bayreuth?

Koch: „Letztes Jahr gab es fünf Siege in Folge. Ich würde mich nicht beschweren, wenn das in dieser Saison wieder so ist.“

Gleich geht s weiter: Bitte einfach kurz die Frage zum Spot beantworten.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Basketball
Sympathisches Paar: Dirk Nowitzki mit seiner Frau Jessica.
Dirk Nowitzki
2300 Gäste bei Kino-Premiere begeistert

Wie die emotionale Weltpremiere seines Films „Nowitzki. Der perfekte Wurf“ im Cinedom mit 2300 Gästen, war auch die After-Show-Party von Produzent Leopold Hoesch im 28. Stock des LVR-Towers ein riesiger Erfolg.

Zu ihm blicken Pänz auf: Dirk Nowitzki ist Schirmherr des Projekts „BasKidball“ für junge Basketballer.
Dirk Nowitzki
Zwerge fragen, Riese Dirkules antwortet

Dirk Nowitzki warf mit Rheinland-Kids ganz locker ein paar Körbe in der Wolfgang-Opladen-Halle. Und: Der Riese beantwortete dazu auch geduldig die Fragen der Zwerge. EXPRESS präsentiert die Highlights der Kinderfragerunde.

Nowitzki hatte Spaß beim Training mit den Kindern des Projekts „BasKidball“ – an der Theodor-Wuppermann-Schule in Leverkusen wurde unter Dirks Anleitung gedribbelt und geworfen.
"Dirkules" in Leverkusen und Köln
Kinder singen ein Hoch auf Dirk Nowitzki

Tag zwei für die Dallas-Riesen um Dirk Nowitzki (36) in Köln. Nachdem sich die Basketballer am Sonntagabend noch ein gemütliches Abendessen in der Altstadt gönnten, wurde am Montagmorgen ordentlich geschwitzt.

Aktuelle Sportvideos
Alle Videos