Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Basketball
Neuigkeiten, Interviews, Bilder und Berichte über die Baskets Bonn, der BBL und der NBA.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Baskets-Center: Powerman Chones der stärkste Star der Liga

Von
Baskets-Center Kendall Chones stemmt im Fitness-Studio regelmäßig Gewichte.
Baskets-Center Kendall Chones stemmt im Fitness-Studio regelmäßig Gewichte.
 Foto: Ovelgönne
Düsseldorf –  

„Er ist definitiv der stärkste Spieler in unserem Team. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass er der stärkste Spieler der Liga ist. Ich würde sogar sagen, dass er einer der drei stärksten Spieler ist, gegen den ich je gespielt habe“, sagt Baskets-Sprungwunder Patrick Flomo (31) über Teamkollege Kendall Chones (28).

Kein Wunder! Denn die Center-Kante bearbeitet seinen 2,01 m großen und 122 Kilo schweren Körper wie ein Besessener im Fitness-Studio: Neben den Teameinheiten legt er pro Woche individuell noch mal zwei bis drei Extraschichten drauf.

„Mir macht es einfach Spaß, Gewichte zu stemmen. Wenn ich nicht Basketball spielen würde, dann würde ich jetzt vielleicht etwas in dieser Richtung machen“, so Chones, der beim Bankdrücken mit 145 Kilo weit mehr als sein eigenes Körpergewicht stemmen kann. „Auf meiner Position muss ich ja kräftig sein, deswegen ist es immer mein Ziel, der stärkste Spieler der Liga zu sein.“

Motivation holt er sich im Fernsehen, sieht sich regelmäßig Wettbewerbe wie „Der stärkste Mann der Welt“ an. Einer seiner früheren High-School-Freunde gewann letztes Jahr sogar einen regionalen Titel. Und das hat Chones dermaßen beeindruckt, dass er nun selbst überlegt, den Sport professionell auszuüben, allerdings erst nach seiner Basketball-Karriere: „Es ist etwas, worüber ich nachdenke.“

So ist Chones am Sonntag erst mal wieder der stärkste Mann auf dem Basketballfeld, wenn er mit seinen Baskets beim Tabellenletzten in Leipzig gewinnen will.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Basketball
Dennis Schröder und die Hawks bekamen eine Lehrstunde von Superstar LeBron James erteilt.
Lehrstunde von LeBron James
Dennis Schröder und die Hawks verpatzen Halbfinal-Auftakt

Empfindliche Heimniederlage für Dennis Schröder und die Atlanta Hawks: Das Team hat den Halbfinal-Auftakt ordentlich verpatzt.

Da hilft auch das Meckern von Tadas Klimavicius nichts. Bonn ist raus aus den Playoffs!
Bittere 79:86-Pleite gegen Ulm
Playoff-Krimi: Die Telekom Baskets Bonn verpassen das Halbfinale!

Aus der Traum vom Halbfinale! Die Telekom Baskets Bonn haben die dritte Playoff-Pleite gegen ratiopharm Ulm kassiert und sind somit raus.

Ulms Center Ian Vougioukas (r.) setzt einen Dunking gegen Benas Veikalas.
Ulm-Riese trifft wie er will!
Baskets haben Griechen-Groll

Die 200 mitgereisten Bonner Fans konnten es einfach nicht glauben. Dieser Grieche machte sie verrückt. Denn der Ulmer Center Ian Vougioukas besiegte die Baskets im vierten Spiel (73:86) im Alleingang.

Aktuelle Videos