Basketball
Neuigkeiten, Interviews, Bilder und Berichte über die Baskets Bonn, der BBL und der NBA.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

All-Star-Spiel in Nürnberg: Wird Jordan am Samstag der Beste der Besten?

Von
Kann Jared Jordan am Samstag zum Besten der Besten werden?
Kann Jared Jordan am Samstag zum Besten der Besten werden?
Foto: Getty
Bonn –  

„Zu meiner Zeit hätte ich auch gerne zusammen mit Jared Jordan gespielt. Da brauchst du nicht viel zu machen. Du stehst nur unter dem Korb, dann kriegst du schon den Ball“, sagte Basketball-Legende Norbert Thimm (63) im Gespräch mit Baskets-Coach Mike Koch (47) über unseren Aufbau-Magier.

Auch Triers Trainer Henrik Rödl schwärmt über die Bonner Passmaschine: „Jordan dominiert das Spiel, auch wenn er null Punkte macht.“ Kein Wunder also, dass ihn die Fans in die Startformation des All-Star-Spiels wählten.

In Nürnberg misst Jordan sich am Samstag (19.45 Uhr, Sport1) bereits zum zweiten Mal mit den Besten der Besten. Denn bereits 2010 nahm der 28-Jährige zusammen mit Kumpel Chris Ensminger (39) an dem Spektakel teil. Damals wurde Ensminger sogar zum besten Spieler (MVP) gewählt.

Die Baskets-Fans würden am Samstag nur zu gerne sehen, wie es ihm Jordan gleichtut. Zaubert sich Jordan am Samstag zum MVP-Titel?

Das Aufbau-Ass: „Beim All Star Game wird normalerweise der Spieler MVP, der die meisten Punkte macht. Wir werden sehen wie viele Punkte ich mache. Ich werde einfach aufs Parkett gehen und mit den Jungs ein bisschen Spaß haben.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Basketball
Ungeahntes Talent
Basketball-Superstar Dirk Nowitzki rappt

Basketball-Superstar Dirk Nowitzki glänzt erst als Rapper, dann als Topscorer beim Sieg seiner Dallas Mavericks.

Baskets-Star Angelo Caloiaro.
Triumph im Eurocup
Zirkus-Wurf bringt Bonn 90:88-Sieg gegen Zaragoza

Als der Ball 0,9 Sekunden vor Ende beim Stand von 87:88 auf dem Ring rumtanzt, stockt den 3500 Fans im Telekom Dome der Atem. Fällt der Zirkuswurf von Angelo Caloiaro rein, ist ihnen der Eurocup-Sieg gegen CAI Zaragoza nicht mehr zu nehmen.

ASV-Geschäftsführer Sebastian Weyers (l.) und RheinStars-Basketball-Boss Stephan Baeck freuen sich: „Die Halle ist ein echtes Schmuckstück geworden.“
Stadt investierte 600.000 Euro
RheinStars ziehen in Kölns Legenden-Halle

Nach 40 Jahren wurde der Bau am Olympiaweg erstmals modernisiert. Die Stadt Köln hat 600 000 Euro investiert, um den Basketball und ASV-Nachwuchs zu unterstützen.

Aktuelle Sportvideos
Alle Videos