Basketball
Neuigkeiten, Interviews, Bilder und Berichte über die Baskets Bonn, der BBL und der NBA.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

All-Star-Spiel in Nürnberg: Wird Jordan am Samstag der Beste der Besten?

Von
Kann Jared Jordan am Samstag zum Besten der Besten werden?
Kann Jared Jordan am Samstag zum Besten der Besten werden?
Foto: Getty
Bonn –  

„Zu meiner Zeit hätte ich auch gerne zusammen mit Jared Jordan gespielt. Da brauchst du nicht viel zu machen. Du stehst nur unter dem Korb, dann kriegst du schon den Ball“, sagte Basketball-Legende Norbert Thimm (63) im Gespräch mit Baskets-Coach Mike Koch (47) über unseren Aufbau-Magier.

Auch Triers Trainer Henrik Rödl schwärmt über die Bonner Passmaschine: „Jordan dominiert das Spiel, auch wenn er null Punkte macht.“ Kein Wunder also, dass ihn die Fans in die Startformation des All-Star-Spiels wählten.

In Nürnberg misst Jordan sich am Samstag (19.45 Uhr, Sport1) bereits zum zweiten Mal mit den Besten der Besten. Denn bereits 2010 nahm der 28-Jährige zusammen mit Kumpel Chris Ensminger (39) an dem Spektakel teil. Damals wurde Ensminger sogar zum besten Spieler (MVP) gewählt.

Die Baskets-Fans würden am Samstag nur zu gerne sehen, wie es ihm Jordan gleichtut. Zaubert sich Jordan am Samstag zum MVP-Titel?

Das Aufbau-Ass: „Beim All Star Game wird normalerweise der Spieler MVP, der die meisten Punkte macht. Wir werden sehen wie viele Punkte ich mache. Ich werde einfach aufs Parkett gehen und mit den Jungs ein bisschen Spaß haben.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Basketball
Dennis Schröder will Deutschland zur Basketball-Europameisterschaft führen.
NBA-Star über US-Einstand
Dennis Schröder: „Ich trug einen pinken Mickey-Mouse-Rucksack“

Wer in den USA seinen NBA-Einstand feiert, muss traditionell etwas verrücktes machen. Uns verrät Dennis Schröder mehr zu seiner Aufgabe.

Der Riese mit dem Ball: 2,18 Meter misst Tibor Pleiß und versucht sich nun beim FC Barcelona.
Hüne startet beim FC Barcelona durch
Tibor Pleiß, der bergische Riese

Top-Klub FC Barcelona hat das größte deutsche Basketball-Talent unter Vertrag genommen. Dreißig Kilo mehr als zu seinen Anfangszeiten bei RheinEnergie Köln hat er inzwischen - und viel vor, wie er EXPRESS verrät!

Lukas Podolski (29) hat die "10" wieder! Geschäftsführer Stephan Baeck (49) übergab das Trikot.
Video
Hier streift Poldi das Trikot mit der "10" über

Kölns Basketballer machen's möglich: Lukas Podolski hat das Trikot mit der Nummer 10 wieder.

Aktuelle Sportvideos
Alle Videos