Ausbildung und Beruf

Ob Überstunden vom Chef angeordnet werden dürfen, muss vertraglich festgehalten werden.
Wenn's mal wieder länger dauert
Was bei Überstunden zulässig ist

Statt in den wohlverdienten Feierabend zu gehen, schiebt mancher immer wieder Überstunden. Doch Beschäftigte sollten sich nicht alles aufbürden lassen. Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema im Überblick.

Den Job zu wechselt erfordert immer Mut. Wünscht man sich aber eine neue Stelle, sollte man das Für und Wider in Ruhe abwägen.
Bei Angst vor Neuanfang
Mut zum Jobwechsel

Wer unzufrieden in seinem Job ist und einen Neuanfang plant, muss vieles bedenken: Wohin könnte der Wechsel führen? Wird dort wirklich alles besser? Was könnte schiefgehen? Wer sich beruflich verändern will, muss die lähmende Angst überwinden.

Probleme, Deadlines einzuhalten? Vielleicht hilft es ein Wochenplan.
Zeitmanagement im Studium
Wochenprotokoll hilft bei Abgabestress

Wer im Studium öfters Probleme mit Abgabeterminen hat, dem könnte ein Wochenprotokoll helfen. So können Studenten einen besseren Überblick darüber gewinnen, wieviel Zeit ihre wöchentlichen Aktivitäten in Anspruch nehmen.

Schwangere in der Ausbildung sollten ihrem Chef rechtzeitig Bescheid geben.
Ausbildung
Abschluss trotz Schwangerschaft

Werden Auszubildende schwanger, ist das häufig ungeplant. Viele haben nun Sorge, ob sie Kind und Lehre miteinander vereinbaren können. Doch auch wenn die Situation schwierig ist: Junge Mütter sind nicht allein. Es gibt Hilfen.

Streit über die Schreibtische hinweg. Kollegen können mit der richtigen Anrede Konflikte miteinander lösen.
Aussitzen bringt nichts
So lösen Teams ihre Konflikte selbst

Konflikte im Team gehören zum Alltag. Auf ein Machtwort vom Vorgesetzten sollten sich Mitarbeiter dabei lieber nicht verlassen. Zehn Tipps, wie Teams ihre Probleme selbst lösen.

Wie mache ich mich beim Chef beliebt?
Das sollte man beachten
Typische Patzer im Lebenslauf

Der Lebenslauf darf in keiner Bewerbungsmappe fehlen. Obwohl er zum Bewerber-Standardrepertoire gehört, geht hier häufig etwas schief. Ein Karriereberater weist auf fünf typische Fehler hin - und wie Jobsuchende sie vermeiden.

Mit Freunden und Familienmitgliedern können Bewerbungsgespräche und Gehaltsverhandlungen geübt werden.
Frauen aufgepasst
Bei Gehaltsverhandlungen punkten

Der Kollege macht die gleiche Arbeit, bekommt dafür aber mehr Gehalt. So geht es Frauen nicht selten. Doch mit dem Chef über mehr Lohn zu verhandeln, machen viele nur ungern. Dabei ist es mit der richtigen Einstellung oft gar nicht so schwer.

Die Grünlilie kommt mit wenig Licht aus und gedeiht an fast jedem Platz.
Pflanzen am Schreibtisch
Wohlbefinden im Büro steigern

Steril und unpersönlich - manches Büro lädt nicht gerade zum Arbeiten ein. Doch mit ein paar kleinen Kniffen lässt sich der Arbeitsplatz aufhübschen und das Wohlbefinden steigern. Das sind geeignete Büroblüher.

Mit einfachen Mitteln gegen die E-Mail-Flut ankommen.
So leicht geht es
Die E-Mail-Flut einfach bändigen

Plop, plop, plop - das Benachrichtigungsfenster für E-Mails will manchmal gar nicht mehr vom Bildschirm verschwinden. Aber was tun Beschäftigte, wenn die E-Mail-Flut kein Ende nehmen will?

Feste Arbeitszeiten sind besonders bei Arbeitnehmern, die Kinder haben, wesentlich.
Arbeiten auf Abruf
Was bei Teilzeit erlaubt ist

Auf dem Papier arbeitet manche Teilzeitkraft wenige Stunden pro Woche. Tatsächlich machen viele mehr Schichten. Je nach Einteilung variiert ihr Gehalt. Für die Betroffenen ist die Folge Planungsunsicherheit. Nicht alles müssen sie sich gefallen lassen.

Allgemein gehaltene Bewerbungen werden schnell aussortiert. Das Anschreiben lieber individuell gestalten!
Bewerbungs-Tipp
Anschreiben immer individuell anfertigen

Wer trotz vieler Job-Bewerbungen immer wieder abgelehnt wird, schneidet seine Anschreiben vielleicht nicht genau genug auf die Stellenbeschreibung zu. Ein weiterer häufiger Fehler: Zu viele PDF's im Anhang.

Bei Hitze sollten Arbeitnehmer regelmäßig kurze Pausen einlegen.
Büroalltag
Bei Hitze produktiv bleiben

Badesee statt Büro: Das wünscht sich fast jeder Berufstätige, wenn die Temperaturen draußen über 30 Grad klettern. Macht die Arbeit sonst Spaß, wird sie dann schnell zur Plackerei. Wie trotz heißem Wetter produktiv bleiben?

Mitarbeiter im Vertrieb oder Manager internationaler Konzerne sind oft Vielflieger und sammeln automatisch viele Bonusmeilen.
Verpflegung und Hotelkosten
Neue Regeln gelten bei Dienstreisen

Bei Dienstreisen können Berufstätige die Kosten zum Teil steuerlich absetzen. Allerdings erkennt das Finanzamt längst nicht alles an. Und einige Regelungen haben sich geändert. Einige Tipps im Überblick.

Ein Stück weit ist Erfolg auch Einstellungssache. Mancher konzentriert sich zu sehr auf die eigenen Misserfolge und vergisst darüber, was gut gelaufen ist.
Positiv denken!
Erfolg in der Ausbildung

Wer in der Ausbildung oft an sich selbst zweifelt, sollte sich jeden Tag die eigenen kleinen Erfolge aufführen. Laut einer Zeitschrift hängt Erfolg und Misserfolg davon ab, wie man sich und seine Arbeit wahrnimmt.

Powerpoint-Folien sind für Zuhörer scheinbar nicht so hilfreich wie gedacht.
Referat-Tipp
Bei Vorträgen mit Folien sparsam sein

Laut einer Studie nehmen Zuhörer aus Vorträgen weniger mit, wenn der Vortragende Folien verwendet. Besser sei es, nur dann Folien zu benutzen, wenn etwas visuell besser vermittelt werden kann als sprachlich.

Unsere Partner
Wie gut ist Ihr Allgemeinwissen?
Online-Spiel: Gehirn-Jogging
Impressum

Sonderveröffentlichungen der Zeitungsgruppe Köln

Verantwortlich
Redaktion Marco Morinello
Anzeigen Karsten Hundhausen

Verlag
M. DuMont Schauberg
Expedition der Kölnischen Zeitung GmbH & Co. KG
Neven DuMont Haus
Amsterdamer Straße 192
50735 Köln